Guido Maria Kretschmer möchte ein Kind, aber ...

"Für mich war immer klar: Ich will eine Familie!", sagte der "Shopping Queen“-Star in einem Interview - und erklärt, warum er trotzdem auf Kinder verzichtet.

"Unsere Gesellschaft ist noch nicht so weit"

"Ja, wir hätten sehr gerne Kinder!", gestand der Modedesigner Guido Maria Kretschmer (51) im Interview mit der Bild-Zeitung. Doch er befürchtet, dass sie darunter leiden würden, zwei Väter zu haben. „Ich hätte gerne ein Kind adoptiert. Aber, ich glaube, unsere Gesellschaft ist noch nicht so weit."

„Ich möchte nicht, dass mein Kind in die Schule geht und alle sagen: "Du hast zwei Väter!" Er kenne zwar viele Kinder, die in homosexuellen Beziehungen aufgewachsen seien. "Aber, ich glaube, die Menschen müssen sich da noch dran gewöhnen." Zurzeit seien sie nicht tolerant genug dafür.

Baby-Pandas: Pandabär-Drillinge erblicken das Licht der Welt

"Man muss einfach durchhalten"

Kretschmer ist aber zuversichtlich, dass sich die Zeiten ändern werden. Zwar erlebten wir zurzeit einen Backlash in Sachen Toleranz, er glaube aber trotzdem, "dass wir irgendwann soweit sind. Man muss einfach durchhalten. Man muss die Fahne von Anstand und Zuversicht hoch halten."

Kretschmer ist seit 32 Jahren mit dem Künstler Frank Mutters (60) zusammen. Das Paar lebt in Berlin und auf Mallorca und hat drei Hunde. Seit 2012 sind die beiden verheiratet.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!