Schmackhafte Kinokost: Sehen Sie "Huhn mit Pflaumen"!

Lust auf einen zauberhaften Start ins neue Kinojahr? Dann empfehlen wir "Huhn mit Pflaumen", einen Märchenfilm für Erwachsene von Marjane Satrapi ("Persepolis").

Nasser Ali Khan (Mathieu Amalric) und Irâne (Golshifteh Farahani)

In "Persepolis" ging es um ihre eigene Geschichte, in "Huhn mit Pflaumen" (ab 5. Januar im Kino) widmet sich die iranische Comiczeichnerin und Regisseurin Marjane Satrapi einem anderen Familienmitglied: ihrem Großonkel Nasser Ali Khan (Mathieu Amalric). Der ist in den 50er Jahren ein berühmter Violinist in Teheran - und untröstlich, als sein geliebtes Instrument zu Bruch geht. Ein Leben ohne Musik? Für Ali Khan unvorstellbar. Da möchte er lieber sterben, aber nicht ohne vorher sein Leben noch mal Revue passieren zu lassen. In kleinen feinen Episoden bringt Satrapi ihren eigenen Comic als Realfilm auf die Leinwand und erzählt von Ali Khans Leidenschaft zur Musik, von seiner Familie und seiner großen unerfüllten Liebe zu einer Frau namens Irâne. "Huhn mit Pflaumen" ist mal rührend, mal komisch, mal tragisch, mal grotesk - und immer schön anzusehen. Ein zauberhafter Märchenfilm für Erwachsene, den Sie in unserer Exklusiv-Preview schon eine gute Woche vor Kinostart sehen können.

Der Trailer zum Film

Kino: "Huhn mit Pflaumen"
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!