VG-Wort Pixel

Warum dieses Foto derzeit Millionen Menschen im Netz rührt


Ein Foto von einem Hund im Tutu und seiner Besitzerin rührt derzeit Millionen Menschen im Netz. Das Bild zeigt beide in einem ganz besonderen Moment ihrer Verbundenheit.

Am 9. Januar heirateten Valerie und Andrew Parrot in Sioux Falls, einer Stadt in South Dakota. Doch der rührendste Moment der Trauung wurde nicht etwa wie üblich das Ja-Wort: Ein kurzer Augenblick der Innigkeit zwischen Braut Valerie und (Braut)Hund Bella lieferte den größten Gänsehautfaktor. Fotografin Maddie Peschong von "Mad Photo and Design" hielt die ergreifende Szene fest.

Valerie leidet unter chronischer Panik und Angstzuständen; Bella ist ihr Assistenz-Hund. Sie steht ihr in jeder Lebenssituation Seite und spürt instinktiv, wann Valeries Herzschlag einen erhöhten Wert erreicht. In solchen Momenten hilft Bella ihr, wieder zur Ruhe zu kommen. Bei Panik-Attacken, Migräne-Anfällen und Angstzuständen ist Bella für Valerie die starke Schulter, die sie wieder erdet.

So wie jede andere Braut, war auch Valerie am Tag der Hochzeit nervös. Die Zweisamkeit mit ihrer treuen Hundedame bereitete sie mental auf den großen Schritt vor. Doch damit nicht genug: Bella führte das Brautpaar zum Altar und wich ihnen während der gesamten Trauung nicht von der Seite.

Für die meisten der geladenen Freunde und Familienmitglieder war die tierische Trauzeugin wenig überraschend. Und wenn man sich Valerie und Bella so ansieht, versteht man sofort, warum - so eine gute Freundin will jede Braut an ihrem großen Tag an ihrer Seite haben!

LV

Mehr zum Thema