Speckröllchen? Mit diesem Statement begeistert eine Bloggerin das Netz

Diese Fitness-Bloggerin rechnet ab mit Schönheitsidealen und ruft jede Frau zu einem gesunden Körpergefühl auf!

View this post on Instagram

There are two reasons I want to share this with you ladies: one reason is because I want you to know having skin fold over on your stomach when you sit or to have "rolls" is not anything to hate or be ashamed of. The other reason is because while I say this, there have been times where if I ever found myself in front of a mirror where I am sitting and I see my stomach, I automatically think "ew!" because this is what society has conditioned me to think. Your stomach does not have to be perfectly flat to be healthy, your stomach does not have to be perfectly flat for you to love yourself, and your stomach does not have to be perfectly flat to be confident and beautiful and an all around amazing person. As a society, we shouldn't let physical characteristics set the standard for whether we deserve to love ourselves or not. Everyone deserves to love themselves, however I know that's easier said than done. What's amazing to me and what I have witnessed with the fbg girls is most of the time they start learning to love themselves more on their journey not because of the physical changes, but because of the mental and emotional changes that come from dedicating yourself, pushing yourself, and seeing just how strong you really are. (what we call "non-physical progress" and is just as, if not more important than physical progress). That type of strength and beauty can only be seen and felt from within. 💪💗 #fbggirls #realstagram www.annavictoria.com/guides

A post shared by Anna Victoria (@annavictoria) on

Anna Victoria zählt mit rund 881 000 Instagram-Followern zur Riege der beliebtesten Fitness-Blogger. Normalerweise wechseln ihre Beiträge zwischen zwei Inhalten: Gesunden, vitaminreichen Mahlzeiten oder Aufnahmen von Anna beim Training.

Vor wenigen Tagen postete sie jedoch etwas komplett anderes. Das Bild zeigt Anna, wie sie vor einem Spiegel in ihrem Fitness-Outfit sitzt. Das Besondere: Annas Bauch schlägt kleine Röllchen beim Sitzen. So wie es der Bauch jeder normalen Frau auch macht.

Zu dem Bild schreibt sie: "Wenn euer Bauch beim Sitzen hervorsteht oder ihr kleine Röllchen habt, ist das nichts, wofür man sich schämen oder selbst hassen muss".

"Es gab Zeiten, in denen ich, wann immer ich meinen Bauch im Sitzen vor dem Spiegel betrachtet habe, automatisch 'Igitt!' dachte. Und das nur, weil ich nicht dem Ideal entsprach, das die Gesellschaft mir vorgab."

Am Ende hat Anna noch eine ganz besondere Bitte: Wir sollten uns anhand unseres Charakters messen und nicht an Äußerlichkeiten. Schließlich ist es unsere Persönlichkeit, die uns wirklich ausmacht.

Bisher gefällt das Statement für ein positiveres Körpergefühl bereits mehr als 30 000 Menschen. In den Kommentaren finden sich unzählige positive Reaktionen anderer Frauen.

Videoempfehlung:

Bloggerin kämpft für natürliche Schönheit und Akzeptanz
LV
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Speckröllchen? Mit diesem Statement begeistert eine Bloggerin das Netz

Diese Fitness-Bloggerin rechnet ab mit Schönheitsidealen und ruft jede Frau zu einem gesunden Körpergefühl auf!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden