VG-Wort Pixel

Lana del Rey und die Männer

Lana del Rey und die Männer
© Neil Krug
"Ich habe mich nach oben geschlafen": Popsängerin Lana del Rey gibt uns mit ihrer neuesten Beichte Rätsel auf.

Liebe Lana del Rey,

es ist wirklich nicht immer einfach, dich zu verstehen. Schon neulich hast du uns verwirrt, als du den Satz "Ich wünsche, ich wäre bereits tot" in die Welt gehaucht und damit ziemlich vielen Fans den Schlaf geraubt hast. Und jetzt rätseln wir über das nächste merkwürdige Geständnis: "Fucked My Way Up To The Top" heißt deine neue Single (zu deutsch: "Ich habe mich nach oben geschlafen"), und natürlich fragte das US-Magazin "Complex" da im Interview genauer nach: Ist was dran? Sind das etwa persönliche Erfahrungen? Und du so, ganz cool: "Ich habe mit einer Menge Typen aus der Branche geschlafen, aber keiner von ihnen hat mir geholfen, einen Plattenvertrag zu bekommen. Was ärgerlich ist."

Was fangen wir denn damit an? Ist das nun tough oder billig? Eine abgeklärte Beichte über die Wege im Musikbusiness? Soll es uns schocken? Dich interessant machen? Oder einfach nur den Verkauf deiner Single ankurbeln? Auf jeden Fall hat der Satz gewirkt. Kaum eine Klatschspalte, die dein Sex-Geständnis nicht vermeldet hat. Allerdings machten sich die wenigsten Schreiber die Mühe, deine ganze Antwort im Interview anzuschauen. Denn darin erklärst du, wie der Song eigentlich gemeint ist: "Es ist ein Kommentar, nach dem Motto 'Ich weiß genau, was ihr über mich denkt'. Und darauf spiele ich an." Richtig, spielen, anspielen - das ist dein Stil, Lana, und so muss man auch mit deinen Antworten umgehen. Mindestens einen doppelten Boden baust du immer mit ein, ein bisschen Ironie, ein wenig Raum zur Interpretation. Und während die Reporter noch hektisch recherchieren, welche Männer du denn nun auf deinem Weg nach oben vernascht hast, lächelst du schon wieder mysteriös in dich hinein. Und wir sind nun ziemlich sicher: Wer sich so gut selbst inszenieren kann, "braucht" ganz bestimmt keine Männer. Höchstens zum Spielen.


Mehr zum Thema