Deutscher Filmpreis 2011: Humor gewinnt

Am 8. April wurde der Deutsche Filmpreis verliehen. Gewinner des Abends: die Tragikomödie "Vincent will Meer" und die Migrationskomödie "Almanya".

Stilkritik vom Deutschen Filmpreis: Modische Tops und Flops

Deutscher Filmpreis 2011: Humor gewinnt
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Verkaufsoffene Sonntage: Verfassungsrichter gegen Konsum

Alle Gewinnerinnen und Gewinner im Überblick

Bester Spielfilm in Gold: Vincent will Meer

Bester Spiefilm in Silber: Almanya

Bester Spiefilm in Bronze: Wer wenn nicht wir

Bester Dokumentarfilm: Pina

Bester Kinder- und Jugendfilm: Chandani und ihr Elefant

Beste darstellerische Leistung - weibliche Hauptrolle: Sophie Rois für Drei

Beste darstellerische Leistung - männliche Hauptrolle: Florian David Fitz für Vincent will Meer

Beste darstellerische Leistung - weibliche Nebenrolle: Beatriz Spelzini für Das Lied in mir

Beste darstellerische Leistung - männliche Nebenrolle:Richy Müller für Poll

Beste Regie:Tom Tykwer für Drei

Beste Kamera / Bildgestaltung: Daniela Knapp für Poll

Bester Schnitt: Mathilde Bonnefoy für Drei

Bestes Szenenbild: Silke Buhr für Poll

Bestes Kostümbild: Gioia Raspé für Poll

Bestes Maskenbild: Kitty Kratschke, Heike Merker für Goethe!

Beste Filmmusik: Matthias Klein für Das Lied in mir

Beste Tongestaltung: Ansgar Frerich, Sabine Panossian, Niklas Kammertöns für Pianomania - Die Suche nach dem perfekten Klang

Bestes Drehbuch: Nesrin Samdereli, Yasemin Samdereli für Almanya

Den Ehrenpreis für hervorragende Verdienste um den deutschen Film erhielt Wolfgang Kohlhaase.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Deutscher Filmpreis 2011: Humor gewinnt

Am 8. April wurde der Deutsche Filmpreis verliehen. Gewinner des Abends: die Tragikomödie "Vincent will Meer" und die Migrationskomödie "Almanya". Stilkritik vom Deutschen Filmpreis: Modische Tops und Flops

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden