Dominique Horwitz

Er schauspielert, er singt, und er hat gerade sein eigenes Plattenlabel "Rosenkranz & Guildenstern" gegründet. Die erste dort erschienene CD "Ne Me Quitte Pas" hat der 50-Jährige gleich selbst mit Chansons von Jaques Brel besungen; im Oktober geht er mit dem Programm auch auf Tournee.

Liebe Brigitte, bin ich auf der Welt, um das zu machen, was ich will?

Lieber Dominique Horwitz, leider müssen wir bei dieser Frage ein schweres philosophisches Geschütz auffahren: den kategorischen Imperativ. Er stammt von Immanuel Kant (1724-1804) und lautet: "Handle nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie allgemeines Gesetz werde". Zu tun, was ich will, ist nicht genug, meint Kant. Ich muss mich vielmehr fragen: Will ich in einer Welt leben, in der sich die anderen auch so verhalten wie ich? Diebstahl scheidet dann schon mal aus, weil keiner selbst bestohlen werden will, Mord erst recht. Selbst eine einfache Beleidigung müsste man sich vorher gut überlegen. Aber ehrlich gesagt: Wer hat schon immer Lust, sich moralisch zu verhalten? "Der Mensch ist gar nicht gut / Drum hau ihn auf den Hut / Hast du ihn auf den Hut gehaut / Dann wird er vielleicht gut", singt der Bettlerkönig Peachum in Bertolt Brechts "Dreigroschenoper". Kant hat übrigens gewusst, dass sich die Menschen mit dem kategorischen Imperativ schwertun. Als die drei wichtigsten Fehlerquellen machte er "die Gebrechlichkeit der menschlichen Natur", ihre "Unlauterkeit" und ihre "Bösartigkeit" aus. Besonders hoffnungsvoll klingt das nicht. Vielleicht sollten wir es lieber mit den Hirnforschern halten. Die nämlich haben herausgefunden: Es kommt gar nicht darauf an, was wir wollen. Bevor wir überhaupt merken, dass wir etwas wollen, hat unser Gehirn die Handlung schon eingeleitet. Also in Ihrem Fall die Entscheidung für ein eigenes Plattenlabel, eine neue CD und eine Deutschland-Tournee. Wir jedenfalls freuen uns, dass Ihr Hirn immer so gut vorsorgt! Ihre BRIGITTE

BRIGITTE Heft: 21/07 Foto: Imago Text: Daniel Wiese
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!