Foto-Matching: Welchem Promi sehen Sie ähnlich?

Wer schon immer mal wissen wollte, welchem Promi er ähnlich sieht, kann das jetzt auf myheritage.com herausfinden: Foto hochladen, einige Sekunden warten und schon erscheinen die Promis, mit denen man (angeblich) Gesichtszüge, Frisuren oder das Lächeln teilt. BRIGITTE.de-Mitarbeiterin Gudrun Möller wollte es wissen und machte den Selbsttest. Mit erstaunlichen Ergebnissen.

Vor kurzem sagte mir jemand, ich sähe aus wie Nicole Richie. Da ich kein großer Fan von Frau Richie bin, war ich eher empört als geschmeichelt. Woraufhin meine Bekannte ihre Aussage korrigierte: "Neeeiiiin, du siehst nicht aus wie Nicole Richie, sondern Nicole Richie sieht aus wie DU!" Ist das jetzt besser?

Trailer-Premiere: "Alles Inklusive": Der Trailer zur neuen Dörrie-Komödie

Außer ein paar unqualifizierten Bemerkungen á la "Ey Britney" oder "Bist du nicht eine von den Spice Girls?" (nee, ist klar...) wurde mir ansonsten nur eine gewisse Ähnlichkeit zu Reese Witherspoon nachgesagt. Damit kann ich gut leben. Aber stimmt es überhaupt? Als ich von dem ultimativen "Jetzt-finde-ich-endlich-heraus-welchem-Promi-ich-wirklich-ähnlich-sehe-Tool" auf myheritage.com hörte, war ich begeistert. Zeit herauszufinden, was wirklich dran ist, an den subjektiven Meinungen mancher Mitmenschen.

Die sonderbare Liste meiner Promidoppelgänger

Die Begeisterung ließ schnell nach, als mein Gesicht gescannt war und myheritage.com meine Promidoppelgänger ausspuckte. Es war zwar keine Nicole Richie dabei, aber auch keine Reese. Was allerdings erschreckenderweise dabei war: Männer. Oder besser gesagt: Jungs. Laut myheritage.com sehe ich zu 83% aus wie Leonardo Di Caprio - und zwar als 3-Jähriger. Ich dachte daran, wie eine Freundin einmal mein Aussehen analysiert hatte: Ich hätte das typische Kindchen-Gesicht, deshalb würde ich so "süß" aussehen und bei Männern einen unterbewussten Beschützerinstinkt wecken. Die gleiche Freundin sagte mir auch einmal, ich sähe ihrem Exfreund ähnlich. Da haben wir es: Ich sehe nicht aus, wie irgendeine Schauspielerin oder Sängerin. Nein, ich sehe aus wie ein Mann, besser gesagt: ein männliches Baby. Und ich dachte noch, meine Freundin hätte einen Knall...

Aber es sind ja auch Frauen in der Liste meiner Promidoppelgänger. Also alles halb so wild. Aber warum sind das bloß alles Asiatinnen? Dass ich schwedisch oder auch russisch aussehen würde, höre ich oft. Aber asiatisch? Ich würde mal behaupten, ich sehe genauso wenig asiatisch aus, wie Amy Winehouse gesund aussieht...

Trotz allem: Es gibt noch Hoffnung. Neben Leonardo, dem Baby, habe ich nämlich eine zweite Nummer Eins in Sachen Ähnlichkeit. Und die ist weder asiatisch noch männlich: Elisha Cuthbert. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Namen hier zum ersten Mal gehört habe. Beim Googeln bin ich neben der Info, dass sie die Kimberly Bauer aus der Serie "24" ist, auf etwas viel Interessanteres gestoßen. Die Schauspielerin rangiert seit Jahren auf den höheren Plätzen der "FHM Sexiest Woman". Das ist doch ein Anfang. Und so lässt sich auch die angebliche Ähnlichkeit zu diversen Softie-Boygroup-Jungs mit Humor nehmen.

Text: Gudrun Möller Illustrationen: www.myheritage.com
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!