Diese süßen Baby-Fotos sind echte Kunstwerke!

Die Fotografin Lindsay Walden lässt Neugeborene mit berühmten Gemälden optisch verschmelzen - das Ergebnis verzaubert!

Babys und Kultur? Das passt besser zueinander als ihr bisher dachtet. Lindsay Walden lebt und arbeitet in Dallas, Texas. Die Fotografin geht ihrem Beruf bereits seit vielen Jahren nach. Als Mutter von drei Kindern bereitete ihr die Arbeit mit Babys und Kleinkindern immer schon besondere Freude.

2010 entschloss sie sich, die Arbeit mit den Kleinen zu ihrem Schwerpunkt zu machen. Vor kurzem entwickelte sie die Idee, Neugeborene Babys im Zusammenspiel mit Kunstwerken gekonnt in Szene zu setzen. Die Idee zu ihrem jüngsten Projekt "Newborn Masterpiece Collection" kam nach einem Besuch im Kunstmuseum:

"Ich konnte mir nichts vorstellen, das Emotionen so gut transportiert wie Nachbildungen klassischer Gemälde in Kombination mit der Reinheit und Stille eines neugeborenen Kindes", verriet die Fotografin Mashable. Nachdem die Idee entstanden war, widmete sie sich in den folgenden 24 Stunden der Planung ihrer ersten Bilder. Zunächst sammelte sie an ihrem Computer ihre liebsten Gemälde. Diese Sammlung gab ihr genügend Inspiration für die detailliertere Entwicklung der ersten Motive.

Insbesondere die Künstler des Impressionismus haben es Lindsay Walden angetan. Die deutlich sichtbar gesetzten Pinselstriche und die besondere Umsetzung des Lichtes begeistern sie. Für das zauberhafte Ergebnis mit ihren jungen Hauptakteuren können sich definitiv nicht nur die stolzen Eltern begeistern!

LV
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!