VG-Wort Pixel

Kalis geheimes Hobby


Ihre kleine Kamera hat BYM.de-Künstlerin Kali immer bei sich. Dabei entstehen Bilder, die melancholisch, friedlich und geheimnisvoll sind. Uns hat die 20-Jährige ein bisschen über sich erzählt

image

Ursprünglich komme ich aus der Nähe unserer Hauptstadt Berlin, aber zurzeit lebe ich im wunderschönen Atlanta, GA als Au Pair bei einer super netten Gastfamilie mit zwei reizenden Kids. Leider aber nur noch bis Ende Juli und dann hat mich der deutsche Boden wieder und der Alltag kann ab Oktober mit einem neuem Lebensabschnitt, einem Kunstgeschichtsstudium, beginnen!

Vor so ziemlich genau neun Monaten habe ich also den Schritt gewagt und bin über den großen Teich geflogen. Weg von den Freunden und der Familie, auf der Suche nach Abenteuer und Erfahrung.

image

Diese Entscheidung war definitiv die Richtige. Mit jungen 19 Jahren hielt ich das gerade abgeschlossene Abiturzeugnis in der Hand und wollte mich nicht gleich wieder hinter Büchern verstecken und ein Studium beginnen - ich musste erst einmal ein wenig fremde Luft schnuppern und andere Kulturen kennen lernen.

Zu Beginn meiner Reise habe ich mir eine schnieke Kamera gegönnt, die seitdem mein treuer Begleiter ist, egal wo ich mich gerade befinde. Ohne sie verlasse ich kaum noch das Haus. Und seitdem ist Fotografieren sozusagen zu meinem "geheimen" Hobby geworden.

image

Kunst spielt seit ungefähr vier Jahren eine große Rolle in meinem Leben. Mein damaliger Kunstlehrer hat es mit einem Projekt geschafft, diese Leidenschaft in mir hervorzurufen. Ich begann Bücher zu lesen, Bilder mit anderen Augen zu betrachten und selbst kreativ zu werden und Projekte zu erschaffen. Kein Museum blieb vor mir verschont. Im letzten Schuljahr hat dann ein Andy Warhol-Projekt meine Zukunft bestimmt: Für mich stand fest, ich möchte Kunstgeschichte studieren und in Galerien und Museen tolle Künstler ausstellen und die Kunst an den Menschen bringen! Ich wurde einfach von der Art und Weise fasziniert, wie Kunst und auch die Künstler an sich die Sichtweisen der Leute verändern können!

Meine Bilder spiegeln meine Erinnerungen wider. Da meine kleine, feine Kamera ständig in meiner Tasche auf ihren Einsatz wartet, entstehen Fotos, die meine Gedankenlosigkeit ausdrücken. Ich nehme die Dinge unkompliziert und probiere die Einfachheit zu erkennen und in Bilder einzufangen. Dadurch habe ich auch gelernt, das Simple im Leben schätzen zu wissen. Ich brauche keine teure Ausrüstung und fancy Equipment, um eine tolle Aufnahme zu bekommen. Es muss auch nicht die Lady Of Liberty im Bild erscheinen, um zu beweisen, dass das Foto in New York aufgenommen wurde.

Ich liebe es umher zu reisen und neue spannende Erfahrungen zu machen und die Besonderheit verschiedener Kulturen, Leute und Länder zu beobachten. Und schon bei der allerersten Reise, egal wohin sie auch gehen mag, stellt man fest: Jeder Mensch, jeder Ort und jeder Winkel, jeder Gegenstand hat seinen speziellen Charakter und das in einem Foto ausdrücken zu können, bewegt mich zum Fotografieren!

image

Kalis geheimes Hobby


Mehr zum Thema