VG-Wort Pixel

"Heimat ist, wenn mein Vater Apfelkuchen backt"

Silvana hat es bei unserem Wettbewerb "Heimat deluxe" ganz nach oben aufs Treppchen geschafft. Bei uns erzählt sie, was für sie Heimat ist, wie ihr erstes Kunstwerk aussah und was alte Oma-Tapeten und Kühe gemeinsam haben

image

BYM: Mit deinem Bild "Heimathafen" hast du den ersten Platz gemacht. Aber was genau hat eine Kuh eigentlich mit einem Hafen zu tun?

Silvana: Heimathafen ist für mich ein Gefühl. Ein Ort, an dem das Herz zu Hause ist. Eine Erinnerung an Urlaub auf dem Land und alte Oma-Tapeten.

BYM: Und was bedeutet Heimat für dich?

Silvana: Hamburg! Und nie zu vergessen, wo man herkommt. Und, wenn mein Vater Apfelkuchen backt.

BYM: Malen und Illustrieren hast du zu deinem Beruf gemacht. Kannst du dich erinnern, wann du das erste Mal einen Stift in der Hand hattest?

Silvana: Erinnern kann ich mich nicht wirklich. Aber laut meinen Eltern war ich noch nicht einmal ein halbes Jahr alt.

BYM: Und wie sah dein erstes Kunstwerk aus?

Silvana: Das waren ganz viele wilde, bunte Striche, die eine Sonne darstellen sollten. Es hängt noch immer bei meinen Eltern.

BYM: Wer oder was hat dich eigentlich zum Malen gebracht?

Silvana: Meine Mutter. Sie ist selber Künstlerin. Und so hatte ich früher immer Farben und Stifte, mit denen ich mich austoben konnte. Ich war viel und gerne in ihrem Atelier, und es waren ständig viele kreative Leute und Künstler um mich herum. Ob ich das Malen von ihr gelernt oder das Talent geerbt habe, sei dahingestellt.

BYM: Und wenn du nicht malst oder illustrierst: Was machst du dann?

Silvana: Ich koche sehr gerne, dabei kann ich wunderbar abschalten, am liebsten mit Freunden.

"Heimat ist, wenn mein Vater Apfelkuchen backt"

Hier seht ihr alle Gewinner auf einen Blick

image

Silvana ist 31 und arbeitet als Illustratorin und Kommunikations-designerin in Hamburg. Ihr Lieblingsplatz ist ihr Balkon und sie wünscht sich, niemals den Spaß an ihrem Beruf zu verlieren. Hier geht's zu Silvanas Homepage.


Mehr zum Thema