VG-Wort Pixel

"Heimat ist man selbst"

Bei unserem Wettbewerb "Heimat deluxe" hat Caroline den zweiten Platz belegt. Hier lest ihr, warum das Leben manchmal einfach schön ist und was es braucht, um selbst zur eigenen Heimat zu werden

image

BYM.de: Bei deinem Siegerfoto stehen eine Schwangere und ein Hirsch auf einer Wiese. Was ist daran Heimat für dich?

Caroline: Wenn man schwanger ist, dann gibt man einer kleinen Person selber eine Heimat. Sowohl in seinem Bauch als auch seelisch. Das ist das Schöne daran.

BYM.de: Und warum der Hirsch und die Wiese?

Caroline: Ich wollte mal andere Fotos machen als "Papa küsst den Bauch". Deswegen bin ich mit den schwangeren Frauen an die unterschiedlichsten Orte gegangen: einen Wald, eine Burg, eine Kiesgrube. Die Bilder sollten kraftvoll sein und dabei dennoch ruhig. Ungewöhnlich und gleichseitig absurd.

BYM.de: Was ist für dich Heimat?

Caroline: Ich glaube, das ist man selbst. Je mehr man sich kennenlernt, herausfindet, was man braucht und wie man tickt, desto wohler fühlt man sich. Der Ort ist dann nicht mehr entscheidend.

BYM.de: Aber hast du einen Lieblingsort?

Caroline: Nicht wirklich. Aber ich fühle mich in der Straße, in der ich wohne, sehr geborgen. Es ist eine große Lebensgemeinschaft, und die Atmosphäre ist wie in einem kleinen Dorf - aber das mitten in der Großstadt.

BYM.de: Du bist vor kurzem Mutter geworden. Was ist dein Ziel?

Caroline: Eigentlich bin ich gerade sehr zufrieden. Die Dinge passieren im Moment mit einer Leichtigkeit im Leben, die ich vorher so nicht gekannt habe. Das ist für mich im Moment das Schönste.

"Heimat ist man selbst"

BYM.de: Und dein Traum?

Caroline: Mmm. Ich will etwas machen, das andere berührt und etwas in ihnen auslöst. Vielleicht gelingt mir das mit der Fotografie, vielleicht aber auch mit meiner Stimme, denn ich nehme seit einiger Zeit Gesangsunterricht. Hauptsache ist, dass ich Gefühle zum Ausdruck bringen kann, mit Menschen in Verbindung komme und wir uns gegenseitig vorwärts pushen.

BYM.de: Und was machst du, wenn du nicht fotografierst?

Caroline: Dann verbringe ich viel Zeit mit meinem Sohn. Und ich singe viel, beschäftige mich mit Klang und Stimme. Dabei entdecke ich viel für mich und mein Leben.

Hier seht ihr die Bilder der anderen Gewinner

Zur Person

image

Caroline Schubert ist 27 und lebt in Hamburg. Vor einem Jahr ist sie Mama geworden. Aber wenn es die Zeit zulässt, dann singt sie - und fotografiert, am liebsten Schwangere. Im Juli hat sie ihre erste Ausstellung in einem Café auf St. Pauli. Hier kommt ihr zu Carolines MySpace-Seite.


Neu in Leben