Neue Frisur, neue Tiara und ein angeblich pikantes Geheimnis

Jeder ihrer Schritte wird genau beobachtet. Nun hat Prinz Williams Ehefrau - Herzogin Catherine - sich mal wieder eine neue Frisur zugelegt. Und das aus einem ganz bestimmten Grund.

Herzogin Kate sorgt in Großbritannien für schier unendlichen Gesprächsstoff. Jeder ihrer Auftritte wird genaustens beobachtet. Nun hat sie sich eine neue Frisur zugelegt. Kürzer, kompakter und, wie in der britischen Presse behauptet, dem Vorbild ihrer Mutter folgend, die einen ganz ähnlichen Stil pflegt.
Der neue Haarschnitt steht vermutlich auch im Zusammenhang mit ihrem Auftritt beim jährlichen Empfang der Queen für die Diplomaten des Landes. Dort trug sie einen besonderen Kopfschmuck, wie es bei solchen Anlässen üblich ist. Die Cambridge Lover's Knot-Tiara zierte das royale Haupt. Um dieses mit Diamanten und Perlen besetzte Stück zu tragen, bedarf es tatsächlich einer gewissen Vorbereitung, um die Rutschfestigkeit auf dem Kopf sicherzustellen. Nichts wäre peinlicher, als das die Tiara beim Staatsdiner in die Suppe fällt. Oder man den Kopf nicht bewegen kann, und das Outfit das Gespräch mit dem Tischnachbarn unmöglich macht.

Prunkstück aus dem Bestand der Queen

Einen emotionalen Aspekt hat die Wahl der Tiara, da sie zu den liebsten Schmuckstücken der verstorbenen Prinzessin Di gehörte und sehr eng mit ihr in Verbindung gebracht wird. Diana trug sie auf einer ihrer viel beachteten Dienstreisen in die USA, zuletzt bei einem Staatsdiner in Washington. Es muss für ihren Sohn, Prinz William, ein besonderer Moment gewesen sein, diese Preziose nun auf dem Haupt seiner Ehefrau zu sehen.

Pikante Liaison?

Und dann berichtet das US-Magazin "OK" auch noch Folgendes: Angeblich soll es auf der Hochzeit von Kate und William zu einer Knutscherei in einem der Badezimmer des Buckingham Palace gekommen sein. Nein, nicht das Hochzeitspaar wurde dort erwischt, sondern Kates Schwester Pippa und der Bruder des Bräutigams, Prinz Harry.

Angeblich soll Kate die beiden beim Austausch von Küssen entdeckt haben. Die beiden "wilden" Geschwister des zukünftigen Königspaares als Liebespaar? Eine pikante Beziehung, die die britische Boulevardpresse sich nicht besser ausdenken könnte. Beide, Prinz Harry und auch Pippa Middleton, werden aber aktuell mit anderen Partnern in Verbindung gebracht.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!