Schön doof: George Clooney ist wieder Single

Schauspielstar George Clooney hat sich von dem Model Elisabetta Canalis getrennt und ist - mal wieder - Single. Warum klappt es einfach nicht mit George und den Frauen? Zu viel Schwein? Ist er doch schwul? BRIGITTE-Autorin Nina Grygoriew hat da so ihre eigene Theorie.Fotoshow: George Clooney und die Frauen

Als George Clooney und Elisabetta Canalis gestern verkündeten, sie seien nun kein Paar mehr, war die ganze Welt kein bisschen überrascht. Das Clooney-Beziehungmuster läuft schließlich immer gleich ab: neue, wunderschöne Frau (vorzugsweise dunkelhaarig), etwa zwei Jahre gemeinsame Auftritte auf roten Teppichen, zeitgleich Spekulationen der Presse übers erste Kind, dann über eine mögliche Trennung, die kurz darauf bestätigt wird. Auch die Erklärungen für das erneute Liebes-Aus sind immer dieselben: Clooney liebt Schweine mehr als Frauen. Clooney liebt Männer mehr als Frauen.

Meine ganz eigene Theorie: Clooney liebt Frauen. Blöderweise aber immer die falschen. Beobachtet man ihn in Fernsehinterviews, merkt man schnell: Der Mann ist nicht nur extrem schön und sexy, er ist auch extrem belesen, interessiert und informiert, kurz: George Clooney ist ausgesprochen klug. Dagegen hat keine seiner Freundinnen bisher mit intelligenten Wortäußerungen für Aufmerksamkeit gesorgt. Mit Dessous-Fotos ja. Mit Nacktfilmchen auch. Aber mit Köpfchen? Fehlanzeige.

Dass Clooney sich im Schnitt alle zwei Jahre von seiner Freundin trennt, liegt meiner Meinung nach also weder an konträren Lebensplänen, noch an Streitereien über die Kinderfrage. George Clooney trennt sich, weil er eines Morgens beim Frühstück feststellt, dass er sich mit dem Kleiderständer, der ihm gegenübersitzt so sehr langweilt, dass er es nicht mehr erträgt. Und dann ist Schluss.


Natürlich kann man sich jetzt fragen, warum er sich nicht eine schöne UND schlaue Frau sucht. Na weil er einfach viel zu wenige davon trifft. Ich und mein Kopf stehen selbstredend zur Verfügung. Für Dessous-Fotos bin ich eh zu alt.

Text: Nina Grygoriew
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!