VG-Wort Pixel

Eltern stellen Pärchen-Selfies ihrer Tochter nach

Eltern stellen Pärchen-Selfies ihrer Tochter nach
© Emily Musson / Twitter
Emily Musson liebt es, sich auf Selfies mit ihrem Freund zu präsentieren. "Das können wir auch", dachten sich prompt ihre Eltern - mit durchschlagendem Erfolg!

Emily Musson aus New York macht, wie viele Menschen, wahnsinnig gerne Selfies. Am allerliebsten präsentiert sie auf Facebook, Twitter und Instagram, wie wahnsinnig verliebt sie in ihren Freund ist. Ihre sorgfältig inszenierten Kuschelfotos kosten manchmal etwas Zeit, aber das ist es ihr wert.

"Oops - schon wieder zu spät zur Arbeit, weil wir Fotos machen mussten!"

Nervt das? Wie jeder Mensch auf Facebook, der gerade nicht frisch verliebt ist, weiß: Klar nervt das. Emilys Eltern hatten eine lustige Idee, wie sie ihrer Tochter die Fotos unter die Nase reiben konnten - sie stellten die Pärchen-Bilder nach. Emily war sich spontan nicht so ganz sicher, was sie davon halten sollte.

Sie selbst war mäßig amüsiert, ihre Freundinnen fanden die Eltern-Selfies aber zum Totlachen. Und nicht nur die: Die Bilder verbreiteten sich prompt auf Twitter und gingen um die Welt.

Das ist jetzt natürlich eine schwierige Situation: Einerseits findet Emily es toll, im Netz ein Star zu sein. Andererseits: Der Witz geht eindeutig auf ihre Kosten. Mist. Daher ist ihr Fazit: "Sooo komisch ist es jetzt auch wieder nicht."

Über diese 30.000 Likes ist die Aktion natürlich schon längst hinausgewachsen. Emily ist leicht angesäuert - aber neben den vielen, vielen Menschen im Internet, freut sich vor allem ihre Mama Nancy über den Erfolg ihrer Fotos. Und, ja, da darf man dann auch ein bisschen auf Twitter jubeln.

heh

Mehr zum Thema