Küssen kann man nicht alleine

"Küssen kann man nicht alleine" - sehen Sie hier exklusiv Max Raabes wunderbares Lied in der Live-Version, von seiner neuen DVD "Ein Abend in Berlin".

Bei deiner Newsletter-Anmeldung ist leider ein Fehler aufgetreten, das passiert meist, wenn die E-Mail-Adresse schon in der Liste vorhanden ist. Solltest du sicher sein, dass es nicht so ist, versuche bitte doch noch einmal, dich zu registrieren oder wende dich an newsadmin@brigitte.de

Dein BRIGITTE-Team

Songtexte schreiben ist verdammt schwer. Zumindest, wenn man einen gewissen Anspruch hat. Vielleicht ist das der Grund, warum so viele Musiker auch in Deutschland lieber auf Englisch singen. Aber es gibt ein paar deutsche Künstler, die sich trauen auf Deutsch zu texten und denen dabei Zeilen für die Ewigkeit gelingen. Dazu gehören Max Raabe mit seinem Palastorchester und Annette Humpe (bekannt unter anderem für ihr Projekt ich + ich).

Vor einigen Jahren rief Annette Humpe bei Max Raabe an und erzählte ihm, dass ihr beim Fahrradfahren eine Zeile eingefallen sei, aus der man unbedingt etwas machen müsse: "Küssen kann man nicht alleine". So entstand nicht nur ein großartiger Song, es war auch der Beginn einer intensiven Zusammenarbeit. Die Alben "Küssen kann man nicht alleine" und "Für Frauen ist das kein Problem" waren mit fast 500.000 verkauften Exemplaren ein riesiger Erfolg. Und seitdem will Max Raabe gar nicht mehr auf Annette Humpe verzichten. "Das kann ich mir nun gar nicht mehr vorstellen. Ich kann mir auch nicht denken, mit jemand anders zu schreiben. Das, was mir besonders gut gefällt, kann nur mit Annette Humpe gehen", sagt er in einem Interview mit Laut.de.

Max Raabe und das Palastorchester - live auf DVD und im TV

Mit dem Konzertfilm "Ein Abend in Berlin" ist nun eine neue Live-DVD & CD-Produktion von Max Raabe und dem Palastorchester mit seinen schönsten Songs erschienen. Das Tracklisting der Produktion reicht von Klassikern wie "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Moritat von Mackie Messer", über Hits wie "Küssen kann man nicht alleine" und "Für Frauen ist das kein Problem" bis hin zu neuen Stücken. Das Konzert wird Anfang Dezember auch auf ARTE und den dritten Programmen der ARD ausgestrahlt.

Wir zeigen exklusiv einen Ausschnitt mit dem herrlichen lakonischen Ohrwurm "Küssen kann man nicht alleine". Viel Spaß!

Teaserbild: Marcus Hoehn
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!