Mhh, einfach lecker!

Hunger, aber keine Idee worauf? Wie wärs mit Möhren-Curry-Suppe oder Tomaten-Tofu-Gemüse? Hier findet ihr die beiden Blitzrezepte und außerdem ein klitzekleines Kochbuch im Handtaschen-Format, für Spontanköche.

Kochen macht ja eigentlich Spaß. Aber im Alltag nervt die tägliche Selbstnährung häufig, kennt doch jeder die grausame Situation, wenn man mit knurrendem Magen zwischen Supermarktregalen umherwandert. Der quälende Hunger als unerbittlicher Antreiber und die eben noch so kreativen und schmackhaften Kochideen sind irgendwie nicht mehr parat. Die Sehnsucht nach Muttis Hausmannskost wird unerträglich und eh man sich versieht ist alles Mögliche im Einkaufswagen, nur nichts Gesundes. Zuhause, nach überstandener Fressattacke, spricht plötzlich wieder das schlechte Gewissen, und Frust ist vorprogrammiert.

Jetzt gibt es eine praktische Hilfe mittels eines kleinen Kochbuchs, im Terminkalender-Format. Das "Handtaschen-Kochbuch" ist nur 9 x 14 cm groß, in den Lieblingsfarben Lila und Pink gehalten und mit einem sinnvollen Gummibandverschluss versehen. Innen drin ist alles was ein Kochbuch braucht: Leckere Gerichte, einfache und schnelle Zubereitung und schöne Bilder, die den Appetit wecken. Und das Beste: Alles ist immer griffbereit in der Handtasche parat.

Handtaschen-Kochbuch ISBN: 978-3-8338-1582-9 GU Hardcover 160 Seiten Preis: 9,90 Euro

Auf der nächsten Seite: Kocht euch etwas Leckeres - wie wär's mit Karotten-Curry-Suppe?

Süppchen gefällig?

Was gibt es besseres an einem regnerischen Tag als eine wärmende Suppe - und diese hier bringt sogar die Südsee auf den Teller! Kochend heiß serviert, wie es sich für eine Suppe gehört, mit Curry, Kokos, braunem Zucker und Limettensaft als Würze, verziehen sich graue Winterwolken im Nu.

Zutaten für die Suppe:

300 g Möhren 1 Mittelgroße mehlig kochende Kartoffel 1 kleine Zwiebel 1 EL Butter 1/4 l Gemüsebrühe 150 g Kokosmilch (Dose) 2 EL Kokosraspel 2-3 TL brauner Zucker Salz 1 EL Limettensaft Zubreitungszeit: 30 Minuten

Das Rezept für die Suppe:

1. Möhren und Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 2. Butter erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Möhren und Knoblauch dazugeben, 2-3 Min. dünsten. Mit der Brühe ablöschen. Aufkochen, Kartoffel zufügen, alles in 12. Min. weich kochen. Inzwischen Kokosraspel in einer Pfanne goldbraun rösten. 3. Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Mit Currypaste, Zucker, Salz und Limettensaft abscmecken. Kokosraspel auf die Suppe streuen.

Auf der nächsten Seite: Ganz besonders lecker - Tomaten-Tofu-Gemüse

Die Vegetarier kennen ihn schon lange. Und auch so mancher Fleischesser vergreift sich ab und zu daran. Die Rede ist von Tofu - dem leckeren Soja-Käse. Tofu kann man vielseitig zubreiten und ist immer eine sattmachende Köstlichkeit. Das ausgefallene Tomaten-Tofu-Gemüse überzeugt mit mediterraner Würze. Wir wünschen viel Spaß beim Schmausen!

Zutaten für das Tofu-Gemüse

200 g Basilikumtofu Salz Pfeffer 400 g Kirschtomaten 1 kleine Zwiebel 1/2 TL Zucker 1/8 l Olivenöl 5 EL trockener Weißwein 1 EL Pesto 3-4 Stängel Basilikum Zubereitungszeit: 20 Minuten

Das Rezept für das Tofu-Gemüse:

1. Tofu trocken tupfen, würfeln, salzen und pfeffern. Tomaten waschen, größere halbieren. Zwiebel schälen, hacken und mit dem Zucker in 1 EL Öl bei kleiner Hitze 3 Minuten andünsten. Mit dem Wein ablöschen, fast einkochen lassen. Tomaten zugeben, 3 Minuten bei milder Hitze dünsten. Mit Pesto, Salz und Pfeffer würzen.

2. Inzwischen das übrige Öl in einem kleinen Topf erhitzen, darin den Tofu in 2 Portionen in 3 - 4 Minuten ausbraten. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und unter die Tomaten heben. Basilikum abzupfen, hacken und darüberstreuen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!