Was hört die Welt diesen Sommer?

Wir haben uns mal umgehört, womit die Welt den WM-Sommer beschallt: Viel Spaß mit unserem globalen Soundtrack!

Wie klingt der Sommer in den WM-Ländern? In Kooperation mit Spotify haben wir die meistgestreamten Songs der letzten Wochen in 14 WM-Teilnehmerländern ermittelt und einen globalen Soundtrack erstellt (*).

Der fußballrunde Sommer wird in acht der 14 Länder am liebsten mit der Sommerhymne "Summer" von Calvin Harris gefeiert. Wahrscheinlich hofft(e) man überall auf ein Sommermärchen für die eigene Mannschaft: in Uruguay, Honduras, Griechenland, Argentinien, Australien, Brasilien, Kolumbien und in Italien.

In Frankreich und England möchte man sich auf einer Welle zum Erfolg tragen lassen - mit "Waves" von Mr. Probz. Solange die Engländer und Franzosen ihr Spiel so entspannt angehen, wie der Song klingt, kann da noch was draus werden.

Spanien und Mexiko schwört auf Enrique Iglesias und seinen "Bailando". Iglesias sieht deutlich besser aus als das Spiel der spanischen Nationalmannschaft bei dieser WM. Nach deren blamablem Ausscheiden tanzt Enrique nun nur noch für die Mexikaner.

Und wir hier in Deutschland? Wir haben einen "Traum" - mit CRO und mit der Nationalmannschaft. Und wir möchten, dass die USA am 26. Juni ein Problem mit uns bekommt. Das passt auch ganz prima zu deren Nummer-1-Hit: "Problem" von Ariane Grande.

Was der Sommer und die WM noch brauchen? "Magic" von Coldplay, "La La La" von Shakira, ein bisschen "Bad" von David Guetta und ein "Dark Horse" von Kate Perry. Und nicht vergessen: Immer schön "Happy" bleiben, auch wenn das eigene Team verliert. Viel Spaß mit unserem globalen Sommer-Soundtrack!

(*) Da Spotify nicht in Afrika vertreten ist und auch in keinem der asiatischen WM-Länder, konnten Afrika und Asien leider nicht in die Auswertung einfließen.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!