Ich trage dich, wohin ich will - Katze spielt mit Kuscheltiger

Diese Katze will nicht mit irgendwem befreundet sein - für sie kommen nur die wirklich gefährlichen Tiger in Frage. Die trägt sie dann aber auch auf Pfoten bzw. Reißzähnen.

So verschmust und anhänglich Katzen manchmal sein können: Tief in ihnen schlummert ein wilder Tiger. Dieses Haustier scheint die Wünsche seiner inneren Raubkatze zu erhören. Darum begibt sie sich kurzer Hand auf die Suche nach einem würdigen Spielgefährten.

Gefährlich soll er aussehen und Streifen muss er haben. Schneller als gedacht, wird sie bei den Nachbarn fündig. Bei so viel Freude über die neue Bekanntschaft, stellt auch ein hoher Zaun kein Hindernis dar. Mit dem neuen Gefährten zwischen den Zähnen geht's auf flinken Pfoten ins Gebüsch - als Tiger will man schließlich unter sich sein.

Dort angekommen können sich beide endlich vergnügt ins Grüne stürzen. Wie die neuen besten Freunde den Tag verbracht haben? Natürlich ganz klassisch: Erst wurde im Dreck getobt, dann gemeinsam das Festmahl gejagt und abschließend im Körbchen geschmust. Bei all dem Spaß kam die Fellpflege ausnahmsweise ein wenig zu kurz. Muss auch mal sein.

So ein Katzenleben hat schon was.

LV
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!