Hypnotisierendes Video: Ein Feuerwerk aus Farben

So simpel wie faszinierend: Künstler Holton Rower kippt Farben auf Holzblöcke. Das Ergebnis ist so schön, dass man gar nicht weggucken kann.

Wenn Farbeimer ausgekippt werden, liegt das in der Regel an ungeschickten Renovierungs-Helfern, die man danach nie wieder um Hilfe beim Anstreichen fragt. Künstler Holton Rower hingegen hat diese Idee zum Konzept erhoben: "Pouring Paintings" nennen sich seine Kunstinstallationen, bei denen er literweise Ölfarbe über Holzblöcke gießt. Das Ergebnis, aus seiner Sicht mehr Skulptur als Gemälde, ist spektakulär: Die Farbexplosionen sehen aus, als hätte ein besonders kräftiger Regenbogen einen Teil der normalen, langweiligen Welt verschlungen.

"Ich verbrauche wohl mehr Farbe als sonst irgendwer in der Kunstgeschichte", so der Künstler über seine Technik, bei der er schon mal um die 200 Liter Ölfarbe für ein einziges Kunstwerk verbraucht. Aber warum vermischen sich die Farben beim Übereinanderkippen nicht zu einem dunkelgrauen Brei? Weil das Ganze natürlich doch einen Tick schwieriger ist, als es aussieht: In mühevoller Kleinarbeit hat Holton ermittelt, wie lange eine Farbschicht trocknen muss, um sich nicht mit der nächsten Ladung zu vermischen.

Noch spektakulärer ist es, der Entstehung einer solchen Farb-Skulptur im Video zuzusehen: Durch den Zeitraffer beschleunigt, gewinnt das Kunstwerk ein hypnotisches Eigenleben, fast so, als würde man einem knallbunten Baumstamm dabei zusehen, wie er seine Ringe ausbreitet. Ein Spektakel wie aus einem Pop-Art-Film wie "Yellow Submarine". Eine einfache Idee mit großer Wirkung.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!