Zuckersüß: Prinz George tritt an zur Royal Vorschule

Ein kleiner Prinz macht die ersten Schritte zu seiner Vorschule, und das ist so niedlich, dass man ihn am liebsten in den Arm nehmen möchte.

Vorsichtig, aber gut gelaunt und neugierig auf die vielen neuen Kinder, die er gleich kennenlernen wird: Prinz George ist auf dem Weg zu seinem ersten Vorschul-Tag. Dieses Foto hat der Kensington Palace heute auf Twitter geteilt - und damit weltweite Verzückung ausgelöst. Die "Montessori school Westacre" freut sich natürlich auch über den prominenten Vorschüler - reich werden sie allerdings mit ihm nicht: Laut Daily Mail bezahlen William und Kate lediglich 33 Pfund pro Schultag - deutlich weniger Geld, als andere Prestige-Schulen nehmen.

Die Wahl fiel auf die Schule, weil sie nur ein paar Minuten vom Kensington Palace entfernt ist - und Georges Eltern angeblich gleich einen guten Draht zu den Lehrern hatten.

Offiziell hofft der Königspalast, dass der neue Mitschüler den Alltag nicht zu sehr aufwirbelt und nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Wir vermuten: Inoffiziell wird jedem klar sein, dass ein prinzlicher Schulalltag sich wohl doch in manchen Punkten unterscheiden wird.

Aber wer weiß? Vielleicht tauchen William und Kate ja plötzlich beim nächsten Vorschul-Elternabend auf - zuzutrauen wäre es ihnen. Wir wünschen dem kleinen Prinzen jedenfalls viel Spaß in der Vorschule!

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!