Für verstorbenen Fan: Ryan Gosling isst endlich sein Müsli

Über seine "Ryan Gosling won't eat his cereal"-Clips lachte das halbe Internet. Nun ist der Vine-User Ryan McHenry mit nur 27 Jahren verstorben - und Gosling würdigt ihn mit einer tollen Geste.

Nein, Ryan Gosling möchte sein Frühstück nicht essen! Mit einer lustigen Idee machte der junge Schotte Ryan McHenry auf der Videoplattform Vine ein schmollendes Kleinkind aus dem Hollywoodstar: Er hielt einen tropfenden Löffel mit Cornflakes vor seinen Fernseher, wenn es dort eine Gosling-Großaufnahme gab. Und plötzlich reagiert der Schauspieler nicht mehr auf die Situation in seinem Film - er will schlicht sein verdammtes Frühstück nicht haben, basta!

Ist in der Theorie lustig, in der Praxis sensationell:

Erfolg im Netz - und eine fatale Diagnose

"Ryan Gosling won't eat his Cereal" war einer der großen Web-Hits der letzten Jahre und machte seinen Erfinder Ryan McHenry zu einem kleinen Internet-Star. Doch als McHenrys Erfolgsgeschichte gerade erst begonnen hatte, kam sie schon wieder zu einem plötzlichen Ende: Ärzte stellten Knochenmarkskrebs bei ihm fest und gaben ihm nicht mehr lange zu leben. Obwohl seine Fans über Crowdfunding über 10 000 Dollar für Chemotherapie und Operationen sammelten, hatte er keine Chance: Am Sonntag, den 3. Mai verlor Ryan McHenry endgültig den Kampf gegen seine Krankheit. Er wurde nur 27 Jahre alt.

Das Internet trauert um jung verstorbenes Video-Talent

McHenrys Tod wurde weltweit betrauert, etliche Kondolenzmeldungen und Würdigungen machten auf Vine, Twitter und anderen Sozialnetzwerken die Runde. Auch diverse News-Portale und ein paar Tageszeitungen berichteten über McHenrys Kampf gegen den Krebs. Der offizielle Vine-Kanal veröffentlichte einen Videonachruf, der McHenry dabei zeigte, wie er lakonisch aus einem Zugfenster schaut.

Gosling zeigt Größe: Der perfekte Nachruf

Und dann meldete sich derjenige, dem McHenry seinen Online-Ruhm zu verdanken hatte. Am 4.Mai, nur einen Tag nach McHenrys Tod, meldete sich Ryan Gosling höchstpersönlich bei dem Videodienst Vine an. Nur einen einzigen Clip lud der Hollywoodstar dort hoch, aber die paar Sekunden Film sind eine wahrhaft große Geste:

Gosling spricht kein einziges Wort und sagt mit diesem Clip doch so viel.

Wer hätte gedacht, dass ein Mensch uns einmal mit bloßem Cornflakes-Essen die Tränen in die Augen treiben würde?

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!