Charlie Sheen: "Ich bin HIV-positiv"

In Entertainment-Kreisen schon lange spekuliert, ist es nun offiziell: Der Star aus "Two and a Half Men" hat sich mit HIV infiziert.

Ein unverbesserlicher Playboy, der mit seinem Bad-Boy-Image gerne aneckt: So kennt man Charlie Sheen seit vielen Jahren. Nun hat er in der amerikanischen "Today"-Show ein schockierendes Geheimnis enthüllt: Der Schauspieler ist mit HIV infiziert - er weiß es seit vier Jahren.

Gleich nach der Begrüßung von Moderator Matt Lauer ließ Sheen nun in der Show die Bombe platzen: "Ich bin hier um zu sagen, dass ich tatsächlich HIV-positiv bin". Nach starken Kopfschmerzen und mehreren auffällig durchschwitzten Nächten hätte er sich beim Arzt testen lassen und bald Gewissheit gehabt.

Video: Charlie Sheen gesteht HIV-Infektion in der "Today Show"

Ein Playboy mit HIV - ein großes Ansteckungsrisiko?

In Hollywood sind nun viele Menschen in Sheens Umgebung besorgt - immerhin gehörte zu seinem ausschweifendem Lebensstil auch viel Sex mit wechselnden Partnern. Sheen selbst bestätigte im Interview, dass er nach der Diagnose einfach weitermachte wie vorher und mit mindestens zwei Frauen weiter ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte. Sheen gab an, seine Partner stets über seine Infektion informiert zu haben und medizinisch so gut versorgt gewesen zu sein, dass kein Riskiko bestand: "Unmöglich, dass ich es weitergegeben habe", so seine (reichlich naive) Einschätzung während der Show. Durch Medikamente wäre das Virus in seinem Körper so geschwächt, dass es "kaum nachweisbar" sei. Die Ansteckungsgefahr sei laut Sheen "Nicht gleich Null, aber eine sehr, sehr kleine Zahl."

Warum nun nach vier Jahren der Schritt an die Öffentlichkeit? Anscheinend wurde Sheen wiederholt mit seinem Geheimnis erpresst: "Eine Prostituierte hat ein Foto von meinen Medikamenten gemacht und wollte hinterher Geld sehen." Insgesamt habe er angeblich mehr als zehn Millionen Dollar an verschiedene Erpresser bezahlt, bis ihm der Schritt an die Öffentlichkeit als das kleinere Übel erschien. Die Offenbarung im Fernsehen ist, so Sheen, sein Weg um sich "selbst aus diesem Gefängnis zu entlassen."

Offen ist nun, wie es mit dem Schauspieler weitergehen wird. Sollte er in den letzten Jahren seine Partner mit HIV angesteckt haben, drohen ihm auch rechtliche Folgen. Gesundheitlich ist er trotz Infektion stabil - sein Medikamenten-Cocktail hat in den letzten Jahren erfolgreich verhindert, dass die Immunschwächekrankheit AIDS bei ihm ausbrechen konnte.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Charlie Sheen: "Ich bin HIV-positiv"

In Entertainment-Kreisen schon lange spekuliert, ist es nun offiziell: Der Star aus "Two and a Half Men" hat sich mit HIV infiziert.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden