George Clooney: Hochzeit in Venedig

Der begehrteste Junggeselle der Welt ist unter der Haube. Zur Clooney-Hochzeit reiste die A-Liga Hollywoods nach Venedig – mit Ausnahme eines prominenten Paares.

Die Wochen der Geheimniskrämerei sind vorbei: Schauspieler George Clooney und seine Verlobte, die Anwältin Amal Alamuddin, haben sich in Venedig das Ja-Wort gegeben. Die Hochzeit am 27. September glich einem Spektakel. Schaulustige und Paparazzi säumten die Brücken der italienischen Stadt, um die Hochzeitsgesellschaft zu begrüßen. Geboten bekamen die Zuschauer einiges: Per Wassertaxi brausten die illustren Gäste am Abend des 27. September zur Hochzeitsgala im historischen Palazzo Papadopoli. Gut gelaunt und entspannt präsentierten sich namenhafte Prominente aus Hollywood den Fotografen und Fans.

Clooneys Hochzeitsgäste: Die Bilder zum Durchklicken

Neben Clooneys Schauspielkollegen Matt Damon und Bill Murray waren auch U2-Sänger Bono, Topmodel Cindy Crawford und Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour mit von der Partie. Nur ein prominentes Paar wurde vermisst: Angelina Jolie und Brad Pitt ließen sich nicht blicken.

Die offizielle Zeremonie fand am Canal Grande unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Ein brauner Vorhang schützte vor Zaungästen und versperrte den Blick auf Amal Alamuddins Brautkleid, das von Designer Alexander McQueen entworfen wurde. Bilder der edlen Robe dürften allerdings bald erscheinen - angeblich hat das Brautpaar die Exklusivrechte für einen guten Zweck verkauft.

Video: Clooney und Alamuddin zeigen sich nach der Hochzeit

Meike Osterchrist
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!