Ashton Kutcher: Der Spaß mit dem Babyfoto

Herzlichen Glückwunsch: Mila Kunis und Ashton Kutcher haben Nachwuchs. Das Babyfoto wurde allerdings mit einem kleinen Haken veröffentlicht, der gut zu dem ehemaligen "Punk'd"-Moderator passt.

War ja klar, dass das keine "normale" Bekanntgabe werden konnte: Ashton Kutcher hat sich bei der Veröffentlichung vom ersten Babyfoto den Spaß gemacht, seine Fans etwas zu verwirren. Nachdem am ersten Oktober bekannt wurde, dass Kutchers Partnerin Mila Kunis eine kleine Tochter zur Welt gebracht hatte, gab es erst einmal nichts über das Kind zu erfahren. Nun verlinkte Ashton von seiner Facebook-Seite auf einen Artikels seines Online-Portals aplus.com, wo er den Namen seines Babys offiziell bekanntgab:

"Mila und ich begrüßen Wyatt Isabelle Kutcher auf der Welt. Möge dein Leben voll sein von Wundern, Liebe, Gelächter, Gesundheit, Glück, Neugierde und Privatsphäre." ist dort zu lesen, gefolgt von der vielleicht originellsten prominenten Babyfoto-Bekanntgabe, die es je gab: "Kannst du erraten, welches von denen hier unser Baby ist, oder ist das eigentlich egal? Alle Babies sind niedlich. - Ashton". Und unter diesem öffentlichen Brief: sechs Babyfotos, ein Bild von einem Lama und ein Hundefoto.

Irgendwie hat er ja Recht: Ist es jetzt wirklich wahnsinnig wichtig, sofort das ECHTE und OFFIZIELLE Babyfoto eines Promipaares zu sehen? Oder denken wir nicht selbst manchmal beim Blick auf unsere Facebook-Timeline, dass alle Fotos von Neugeborenen tatsächlich irgendwie sehr ähnlich sind (was ja die Freude nicht schmälern soll).

Fans spekulieren jedenfalls schon jetzt auf Facebook darüber, welches Baby Ashton oder Mila "ganz klar" ähnlich sieht. Es würde uns nicht wundern, wenn bald herauskommt, dass tatsächlich keines der Fotos Wyatt Isabelle Kutcher zeigt, und alles nur ein weiterer Spaß mit Medien und Öffentlichkeit war.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!