Bitte recht freundlich! Zebra-Selfie geht um die Welt

Besuch an der Autotür: Dieses Zebra schaute einfach mal bei Student Malte Wöstefeld rein - und machte mit ihm eine spontane Selfie-Session.

Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte !

Gepostet von Malte Wöstefeld am Sonntag, 19. April 2015

Einfach mal im Vorbeifahren Freunde gewinnen: Der 24-jährige Malte Wöstefeld machte so die Bekanntschaft eines freundlichen Zebras - und eroberte das Internet im Sturm.

Die gut gelaunte Begegnung von Mensch und Zebra ergab sich spontan im Serengeti-Park Hodenhagen. Natürlich war Malte klar, dass man die Tiere bei der Durchfahrt in Ruhe lassen sollte. Aber das Zebra "Prinzessin" schien an einer Kontaktaufnahme interessiert zu sein. "Das Zebra stand am Straßenrand und hat uns durch die Scheibe so angeguckt, als wolle es gestreichelt werden. Ich habe das Fenster geöffnet und schon befand sich der gesamte Kopf im Auto", so der Student gegenüber RP Online.

"Das Zebra hat sich dann an mich gekuschelt und sich ganz zahm streicheln lassen. In dem Moment dachte ich, dass es super wäre, ein Erinnerungsfoto zu schießen."

Gesagt, getan: Malte und seine neue Bekanntschaft posierten gemeinsam für eine Serie von Selfies. "Prinzessin" hatte sichtlich Spaß an der Aktion - mal grinst sie breit, mal streckt sie die Zunge raus, mal kuschelt sie sich an die Schulter des Studenten.

Die Welt liebt die "Zelfies"

Über die Fotos mit dem Titel "Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte!" konnten nicht nur Maltes Facebook-Freunde lachen: Mittlerweile wurden die Bilder über zwei Millionen mal geklickt - und Malte und seine "Prinzessin" weltberühmt. Sogar die amerikanische "Today Show" berichtete über das Zebra mit den charmanten "Zelfies."

Vom Safari-Gast zum Namenspaten

Die herrlich alberne Fotosession amüsierte nicht nur ein Millionenpublikum, sie hat Malte und "sein" Zebra auch dauerhaft miteinander verbunden: "Prinzessin" hat mittlerweile vier Zebra-Fohlen entbunden, der Serengeti-Park taufte eines davon offiziell "Malte".

Ein wunderschöner Abschluss für eine Begegnung, die zeigt, was für einen guten Draht Mensch und Tier zueinander haben können, auch wenn sie sich nur zufällig über den Weg laufen.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!