Endlich frei! Dieser Hund fühlt zum ersten Mal Gras unter den Pfoten

Vorsichtige Schritte in ein neues Leben: Ein aus grausamen Umständen befreiter Hund bekommt den ersten Geschmack von Freiheit.

Bilder, die unter die Haut gehen: Vorsichtig lässt sich Hund "Pocket" auf den Rasen heben - ganz verwirrt von dem vielen Grün um ihn herum. Dann macht er behutsam seine ersten Schritte in Freiheit und wedelt glücklich mit dem Schwanz, als er die vielen neuen Eindrücke verarbeitet.

Eine Wiese sollte für einen Hund eigentlich keine neue und aufregende Erfahrung sein. Aber Pocket hatte tatsächlich noch nie in seinem Leben Kontakt zur Außenwelt: Er kam als Hundewelpe in einer südkoreanischen Hundefarm zur Welt; sein einziger Lebenszweck war, irgendwann einmal als Spezialität auf einem Teller zu landen. Zum Glück wurde Pocket gemeinsam mit über 100 anderen Tieren aus den heruntergekommenen, schmutzigen Käfigen gerettet und die Hundefleisch-Zuchtfarm geschlossen.

Hundefleisch - wie verbreitet ist das eigentlich?

Bei weitem nicht so verbreitet, wie viele Menschen glauben, oder man aufgrund der unzähligen (und rassistischen) Witze über Hundefleisch beim Asia-Imbiss vermuten könnte. Tatsache ist: In Südkorea hat die überwältigende Mehrheit der Menschen noch nie im Leben Hundefleisch gegessen - und würde es auch nie tun. Illegal ist die Praxis hingegen nicht, und ein Verbot steht auch bis auf Weiteres nicht zur Debatte. Warum Hundefleisch verbieten, so das Argument, wenn man Hühner, Kühe und Schweine ungestraft züchten und schlachten darf?

Zumindest Pocket ist diesem Schicksal entkommen. Man kann ihm deutlich anmerken, wie sehr ihm das Herz übergeht in dieser bunten, aufregenden Umgebung, die so anders ist als der Käfig, in dem er sein bisheriges Leben verbringen musste. Endlich ist er in Sicherheit - und hat sogar eine Familie, die ihn aufgenommen hat und sich liebevoll um ihn kümmert. Seine Neugier auf das Tageslicht und die Natur um ihn herum, wie auch die Freude, mit der er sich schwanzwedelnd an seine neue Besitzerin kuschelt, zeigen: Egal, wie schlimm seine Vergangenheit war - die Zukunft von Pocket wird aus Liebe und Freiheit bestehen!

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!