Tier-Selfies: Guck mal, wer da knipst

Das Selbstporträt ist im Tierreich angekommen. Ob Hund, Katze oder Affe - unsere Freunde mit Fell sind richtig gut darin, sich vor der Kamera in Pose zu werfen. Wir zeigen ein paar der lustigsten Tier-Selfies.

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit: Nachdem Selfies - also von sich selbst geschossene Bilder - in allen möglichen Varianten die sozialen Netzwerke überrollt haben, Menschen sogar ihren Hintern selbst fotografieren ("Belfie) oder aber ihre hübsch arrangierten Regale ("Shelfie"), ist seit einiger Zeit auch die Tierwelt dran. Teilweise sieht es nur so aus, als würden die Vierbeiner den Auslöser betätigen, teilweise tun sie dies aber wirklich. Für Katzen wurde sogar eigens eine App entwickelt: Bei "Cat Snaps" flitzt ein Punkt auf dem Bildschirm hin und her und soll das Fellknäuel so zum Selfie ermutigen. Was bislang aber noch fehlt? Ein Name für die tierischen Selbstporträts. Wie wäre es mit Pettie (eine Mischung aus dem englischen Wort "pet" und Selfie) oder Flauschie? Lustig anzuschauen sind die Bilder in jedem Fall.

Neu im Kino: "Beziehungsweise New York"

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!