Jobs aus der Hölle: Brüste zeigen für Thomas Gottschalk

Das schlimmste Stellenangebot des Tages: RTL sucht junge Frauen, die für Thomas Gottschalks Geburtstagsgala gut gelaunt die Brüste in die Kamera halten.

Also, es wird ja oft fälschlich angenommen, Sexismus wäre spätestens mit Angela Merkel endgültig ausgestorben, und niemand würde noch Frauen ohne Respekt begegenen, oder sie gar als Objekte betrachten. Und dann, ganz unerwartet, kommt so eine Perle wie diese Stellenanzeige des Weges. RTL sucht "Hostessen" für Thomas Gottschalks Geburtstagsgala, die nur "hübsch aussehen" müssen und ... ach, dieses Angebot erklärt sich am besten selbst:

"Ihr seid Teil einer Wette zwischen Hugo Egon Balder und Thomas Gottschalk. Aufgabe ist es, etwa 20 Minuten lang auf der Bühne zu stehen und hübsch auszusehen. Hugo Egon Balder wird eure BHs (werden vom Kunden gestellt) mit einer Schere zerschneiden. Auf euren Brüsten kleben Patches mit Fotos bzw. Filmszenen die von Thomas Gottschalk erraten werden müssen. Im Anhang findet ihr zur Veranschaulichung ein Video. Die Patches sind allerdings im Original größer, sodass sie eure Brüste gut verdecken!"

Ahhh ... herrlich. Das ist Sexismus-Nostalgie vom Feinsten, frivoler Altherren-Humor, wie man ihn eigentlich seit über einem Jahrzehnt nicht mehr erlebt hat. Bilder auf Brüsten! Eigene Hotpants mitbringen! Und als Zuckerguß auf der Geburtstagstorte noch Hugo Egon Balder, der sich seit den frühen Neunzigern nicht mehr im Fernsehen für ungebundene Brüste einsetzen durfte. Hier werden Mädchenträume wahr!

Sogar die erbärmlich niedrige Gage wurde noch nachträglich gedrückt:

Also, fantastisch dass sich RTL trotz angepeilter Jugend-Zielgruppe auf alte Kernkompetenzen besinnt und uns allen so eine unbeschwerte Zeitreise in eine Ära spendiert, wo Frauenbrüste noch als Gameshow-Requisiten eingesetzt wurden.

Ob wohl geplant ist, beim nächsten Geburtstag von Barbara Schöneberger Filmszenen von den Pobacken männlicher Models zu erraten (denen vorher noch schnell von Hella von Sinnen die eng sitzenden Badehosen abgeschnitten werden)? Wir sind total gespannt.

Man könnte fast vermuten, dass dieser Job zu toll ist um wahr zu sein, aber dem ist nicht so: Gegenüber dem Express bestätigte RTL, dass die Anzeige kein Fake ist, sondern "eine alte Wetten-Dass-Wette nachgestellt" würde. Vielleicht dieser Höhepunkt aus dem Jahr 2009?

Außerdem bat man seitens von RTL darum, jetzt nicht so ein Aufhebens um die Sache zu machen - es soll ja eine Überraschung für den guten Thomas werden, und welche Spielverderber wollen so einem TV-Titanen schon seine Party kaputtmachen?

Also: Pssst! Nicht mehr über diesen Traumjob reden und die weitere Entwicklung dieser Geschichte auf Twitter verfolgen, unter dem sehr klug gewählten Hashtag #kotz:

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!