Strandparty zum Sparpreis

Satt gespielt an "Wii Sports"? "Big Beach Sports" für die Wii-Konsole bietet sechs verschiedene Strandsportarten und ist angenehm günstig

Sport und Wii gehören ja zusammen wie Pizza und Käse - schließlich kann die Konsole dank seiner einzigartigen Wiimote Bewegungen viel direkter umsetzen als die Konkurrenz. Falls ihr jetzt genug von Tennis, Bowling und Baseball habt, solltet ihr einen Blick auf diesen Strandspaß-Simulator werfen.

Strandparty zum Sparpreis

Zur Auswahl stehen Volleyball, American Football, Fußball, Boules und Frisbee-Golf. Insbesondere Letzteres ist mit mehreren Spielern ein Spaß: Wie der Name schon sagt, spielt ihr dort Golf - nur dass ihr Frisbee werfen, statt einen Ball schlagen müsst.

Leider ist die Steuerung nicht überall gelungen - mitunter wären ein wenig mehr Einfluß auf die Spielfigur und etwas smartere Computergegner wünschenswert. Viel Spieltiefe gibt es auch nicht - aber das ist andererseits eine Stärke der "Big Beach Sports": Ihr müsst euch nicht lange einarbeiten, sondern könnt sofort loslegen. Abgerundet wird das ganze durch verschiedene Turnier-Modi und die Möglichkeit, seinen Spieler individuell zu gestalten (wer ein Nintendo DS besitzt hat praktisch totale Design-Freiheit).

Das ist grafisch nicht besonders aufregend und ist auch nicht berauschend, wenn man alleine spielt - aber mit ein paar Freunden könnt ihr mit den Turnieren etliche lustige Party-Abende verbringen. Bei einem Preis von 26 Euro ist das schon mehr, als manche Vollpreis-Games leisten.

Text Henning Hönicke

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!