Zeit sparen: Die besten Tipps

Hurra, die Sommerzeit beginnt! Okay, das bedeutet erstmal, dass uns eine Stunde geklaut wird. Doch wenn Sie im Alltag etwas Zeit sparen, haben Sie die schnell wieder drin. Hier sind acht praktische Zeitsparstrategien.

Zeit sparen im Bad

Sie gehören zu den Menschen, die morgens im Bad gerne mal trödeln, viel zu lange duschen und vor dem Spiegel die Zeit vergessen? Gefährlich, vor allem wenn nach der Zeitumstellung noch der Faktor Müdigkeit hinzukommt. Erster Tipp: Besorgen Sie eine große, schöne Uhr. Zweiter Tipp: Trocknen Sie Ihre Haare im Turbo-Gang. Handtücher aus speziellen Mikrofasern saugen besonders viel Feuchtigkeit auf (z. B. von "Wildfox" über www.neckermann.de, "Nordisk" über www.otto.de). Damit die Haare noch schneller trocknen, einen Profi-Föhn benutzen (ab 1800 Watt, z. B. von Braun, Remington). Spezielle Ionentechnologie schützt vor frisseligem Haar.

Zeit sparen im Bad II

Auch bei der Gesichtspflege lassen sich wertvolle Minuten einsparen. Der Trick ist: Erst die Creme, dann der Rest. Zunächst also das Gesicht waschen und eincremen, dann Zähne putzen, während- dessen kann die Creme vollständig einziehen - so lässt sich auch das Make-up leichter auftragen. Für noch mehr Zeitersparnis statt Foundation eine getönte Tagescreme auftragen (z. B. "Skin Yoga Sun Protection" von Artdeco).

Zeit sparen beim Sport

Ausgiebige Jogging-Runden und lange Fahrten zum Fitness-Studio können Sie nächste Woche ruhig mal sein lassen. Damit das mit der Frühlingsfigur trotzdem klappt, empfehlen wir Ihnen das BRIGITTE-Zirkeltraining mit Salsaeinlagen. Es stärkt in nur 30 Minuten alle Muskeln, formt die Figur und bringt Kondition.

Zeit sparen beim Shoppen

Schon gewusst? Das Wort "bummeln" kommt aus dem Plattdeutschen und bedeutet eigentlich "baumeln". Was das mit unserem Thema zu tun hat? Nun, es zeigt uns, dass die typische Einkaufsbummlerin häufig die Richtung wechselt, sich treiben lässt, mal hierhin, mal dorthin geht. Kurz: Sie braucht viel Zeit. Schneller geht es, wenn Sie Ihre Klamotten nächste Woche online kaufen. Zum Beispiel bei einem der tollen Vintage-Onlineshops, die wir für Sie gefunden haben. Aber Vorsicht: Auch im Netz herrscht große Baumel-Gefahr!

Zeit sparen am Abend

Den Abend auf dem Sofa ausklingen lassen, mit einem Filmklassiker als Unterhaltungsprogramm. Gute Idee, aber so ein Film dauert ja gern mal 90 Minuten und länger. Die haben Sie nicht? Konsumieren Sie den Klassiker in der Kurzversion. In seinem Buch "Filmklassiker für Eilige" (Knaur, 208 S., 8,99 Euro) erzählt Henrik Lange 99 Filme in jeweils vier Bildern. Da dauert "Casablanca" statt 102 Minuten nur noch 12 Sekunden und ist trotzdem sehr unterhaltsam. Und bevor im Film zum ersten Mal "As Time Goes By" erklingt, haben Sie sich schon durch die ganze Filmgeschichte gelesen.

Zeit sparen am Computer

Immer wieder erstaunlich, was Suchmaschinen uns alles abnehmen. Zum Beispiel Rechnen. Bevor Sie den Taschenrechner herauskramen oder sich selbst den Kopf zerbrechen, lassen Sie doch Google für sich rechnen. Einfach die Aufgabe in das Suchfeld tippen, und die Suchmaschine spuckt das richtige Ergebnis aus. Das klappt mit Worten, Zahlen und Symbolen, zum Beispiel "9867:7", "17 x 4" oder "13 Prozent von 845". Sie wollten schon immer einmal wissen, wie viele Sekunden drei Tage haben? Auch das ist kein Problem: "3 Tage in Sekunden" eingeben. Das Ergebnis: 259 200.

Zeit sparen im Haushalt

Keine Lust auf Staubsaugen und Rasenmähen - aber keine eigenen Kinder, die Sie dazu zwingen könnten? Das macht nichts - diese praktischen Haushalts-Roboter nehmen Ihnen die Arbeit gerne ab (und quengeln dabei auch nicht). Im Garten ist der "Robomow" Ihr persönlicher Gras-Terminator und hält selbständig jeden Halm auf der gewünschten Länge. Und in der Wohnung saugt der "iRobot-Scooba" nicht nur ohne Ihre Hilfe Staub, er wischt in einem Aufwasch auch gleich den Boden. Wermutstropfen - mit knapp 1000 Euro (Robomow), bzw. 430 Euro (Scooba) sind diese Bediensteten nicht ganz billig. Andererseits: Nie wieder schrubben und Mähen müssen ist die Investition fast wert - vorausgesetzt, die beiden zanken sich nicht bei der Arbeit wie "organische" Geschwister.

In Berlin können Sie außerdem beim Wäschemachen Zeit sparen, indem Sie Ihre Wäsche von "ZipJet" abholen und wieder bringen lassen - egal ob aus dem Büro oder von zu Hause. Eine App macht's möglich. Infos dazu gibt es auf zipjet.de.

Zeit sparen in der Küche

In unserer Rezept-Datenbank finden Sie viele schnelle, köstliche Gerichte, die sich ruckzuck zubereiten lassen. Zum Beispiel Risotto mit Räucherlachs. Dafür können Sie sich sogar den Gang zum Supermarkt sparen, denn die Zutaten gibt es an jeder gut sortierten Tankstelle.

Risotto mit Räucherlachs

Zutaten für 3 Portionen: -300 g Risottoreis (oder Milchreis) -100 ml Weißwein -2 EL Butter -100 g Räucherlachs

Aus dem Vorrat: Zwiebel, Olivenöl, Gemüsebrühe, evtl. Petersilie oder Basilikum 1. Zwiebel fein würfeln und in 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Den abgespülten, abgetropften Reis zugeben und zwei Minuten unter Rühren andünsten, dann den Wein zugießen. Bei mittlerer Hitze die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen. Dann nach und nach etwas von ca. 1 Liter sehr heißer Gemüsebrühe zugeben, rühren und einkochen lassen, bis der Reis gar ist, das dauert etwa 15 bis 20 Minuten. 2. Den Lachs in der Zwischenzeit fein würfeln und in der zerlassenen Butter ziehen lassen. Butter mit Lachs unter das fertige Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. mit etwas Basilikum oder Petersilie anrichten. Zubereitungszeit: 30 Minuten Pro Portion: 560 kcal, 14 g Eiweiß, 18 g Fett, 79 g Kohlenhydrate

Wie gut ist Ihr Zeitmanagement?

Gutes Zeitmanagement hilft das ganze Jahr über. Testen Sie mit unseren 18 Fragen, was Ihr individuelles Zeitmanagement aus dem Takt bringt - und finden Sie heraus, was Sie tun können, um genug Zeit für die wichtigen Dinge im Leben zu haben.Zum Zeitmanagement-Test

Fotos: Photocase, Fotolia, iStockphoto
Themen in diesem Artikel

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebes Brigitte-Team,
    habt Ihr mal recherchiert wie viel Energie eine Google-Anfrage kostet? 7 kW! Da stehe ich doch lieber auf, um einen Taschenrechner zu holen, dann verbrauche ICH die Energie und folge damit einem der "wahnsinnig neuen, hilfreichen" Diättipps auf einer Eurer anderen Seiten.
    Einen Tipp für echte Zeitersparnis habe ich aber: Jeden Sonntag abend mache ich einen Essensplan füe die Woche, gleich mit Einkaufsliste (den übrigens auch nach Lebensmittelart sortiert, das spart den ZickZack-Parcour im Laden und damit wieder ein bißchen Zeit und Nerven). Der Erfolg: Ich muss nicht jeden Tag neu über das Mittagessen nachdenken und kann alle Zutaten für die Woche aufeinmal kaufen. Nur die Dinge, die wirklich frisch sein sollen und müssen, kaufe ich an dem Tag, an dem ich sie brauche. Das hat zu echter Zeitersparnis geführt.
    Solche Tipps hätte ich mir von euch gewünscht.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Mit dem Zeitsparen ist es wie mit dem Geldsparen: Letzten Endes steht der Aufwand in keinem Verhaeltnis zum "Gewinn", und lohnt sich daher nicht. Viel besser ist es doch, sich von vornherein nicht so viele "Pflichten" aufzuladen, dann hat man automatisch mehr Zeit - und zwar regelmaessig. Man sollte sich fragen, welche alltaeglichen Aktivitaeten WIRKLICH ueberlebensnotwendig sind, und welche man genausogut saussen lassen kann. Diese ganzen Tipps wie man hier und da ein paar Minuten einsparen kann, sind doch Krampf pur, und verursachen nur zusaetzlichen Stress.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    teilweise sind die Tipps ganz hilfreich, aber eigentlich möchte ich mir lieber wieder angewöhnen, mir bewusst Zeit für Dinge zu nehmen, auch für Alltagsdinge. Dann fühle ich mich viel weniger gehetzt, als wenn ich überall Zeit spare, dann ein paar mühsam abgerungene Minuten übrig habe und vor lauter Zeiteinsparhektik gar nichts mehr mit ihnen anzufangen weiß.

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Zeit sparen: Die besten Tipps

Hurra, die Sommerzeit beginnt! Okay, das bedeutet erstmal, dass uns eine Stunde geklaut wird. Doch wenn Sie im Alltag etwas Zeit sparen, haben Sie die schnell wieder drin. Hier sind acht praktische Zeitsparstrategien.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden