Autsch! Melanie Müllers WM-Song tut weh

WM-Songs haben per se einen zweifelhaften Ruf, aber wenn Reality-TV-Darstellerin Melanie Müller sich an dem Metier versucht, wird es schlimmer denn je.

"Schlimmer geht's nimmer", "Melanie Müller auf dem Weg zum peinlichsten WM-Song", " Der beschissenste WM Song seit Christi Geburt" - das Medien-Echo zum WM-Song "Deutschland schießt ein Tor!" von Dschungel-Königin Melanie Müller ist verheerend, und auch wir müssen uns leider anschließen: Da zieht's einem ja die nicht vorhandenen Fußballschuhe aus!

Der fragwürdige Song erfüllt zwar alle Kriterien, die bei der Fanmeilen-Hintergrundbeschallung häufiger vorkommen: Promillefreundlicher Mitgröltext trifft auf eingängigen Billobeat. Aber in diesem Fall macht das weniger Spaß als viel mehr Ohrenschmerzen. Apropos Schmerzen: Nicht nur die Ohren, auch die Augen werden angesichts der im Video euphorisch rumhüpfenden Super-Melli und ihrer Combo ganz schön strapaziert.

Bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass es weniger wehtut, unserer Nationalelf ab dem 12. Juni beim Spielen zuzusehen - und dass sie mehr als nur ein Tor schießt.

lvh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Autsch! Melanie Müllers WM-Song tut weh

WM-Songs haben per se einen zweifelhaften Ruf, aber wenn Reality-TV-Darstellerin Melanie Müller sich an dem Metier versucht, wird es schlimmer denn je.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden