Das Jura-Quiz

Heute vor 58 Jahren, am 28.9.1951, wurde in Karlsruhe das Bundesverfassungsgericht gegründet. Haben Sie das Zeug zur Anwältin? Dann zeigen Sie, wie gut Sie Ihre Rechte und Gesetze kennen!

1

Für was ist das Bundesverfassungsgericht überhaupt zuständig?

Leider falsch!
Richtig!
2

"Es gibt eine grundsätzliche Pflicht zur Austragung der Schwangerschaft" entschied das Bundesverfassungsgericht noch im Jahr 1976. Heute gilt: Frauen bleiben bei einem Schwangerschaftsabbruch bis zur 12. Woche straffrei, müssen aber eine ärztliche Beratung vorweisen. Wann trat das Gesetz in dieser Form in Kraft?

Leider falsch!
Richtig!
3

In welchem Artikel im Grundgesetz steht, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind?

Leider falsch!
Richtig!
4

Eine wichtige Errungenschaft der Frauenbewegung ist das Wahlrecht. Wann durften deutsche Frauen zum ersten Mal wählen gehen?

Leider falsch!
Richtig!
5

In Zeiten der Wirtschaftskrise wackelt so mancher Arbeitsplatz. Bis wann kann der Arbeitnehmer laut Arbeitsrecht beim Betriebsrat Einspruch gegen eine Kündigung erheben, wenn er sie für sozial ungerecht hält?

Leider falsch!
Richtig!
6

Es gibt in Deutschland mehrere verschiedene Gesetzbücher. Wofür steht die Abkürzung StGB?

Leider falsch!
Richtig!
7

Stellen Sie sich vor, Sie haben es eilig und suchen dringend einen Parkplatz. Sie finden keinen und beschließen, falsch zu parken. Gegen welches Recht verstoßen Sie damit ?

Leider falsch!
Richtig!
8

Denkt man an kuriose Gesetze, fallen einem zumeist die USA ein. Doch auch in Deutschland gibt es ein paar. Welches Gesetz stimmt?

Leider falsch!
Richtig!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!