Deutsche Fußballstadien

Die ehemalige AOL-Arena, Heimstätte des Fußballclubs HSV, heißt nun Imtech-Arena. Um die hohen Kosten eines Stadionumbaus zu finanzieren, folgen immer mehr Vereine dem Trend, ihre Stadien an einen Sponsor verkaufen. Dieser fungiert gleichzeitig als Namensgeber. Wie gut kennen Sie sich in der deutschen Stadionlandschaft aus?

1

Wie hieß die ehemalige AOL-Arena und jetzige HSH-Nordbank-Arena in Hamburg bis Juni 2001?

Leider falsch!
Richtig!
2

Welches ist das größte Stadion Deutschlands?

Leider falsch!
Richtig!
3

Den Bau der Münchener Allianz-Arena begleitete die sogenannte "Stadionaffäre" um den Präsidenten des Vereins "1860 München" Karl-Heinz Wildmoser und dessen Sohn. Worum ging es dabei genau?

Leider falsch!
Richtig!
4

Welches Stadion besitzt eine eigene Kapelle, die für Taufen und Hochzeiten gebucht werden kann?

Leider falsch!
Richtig!
5

Wo steht die SchücoArena?

Leider falsch!
Richtig!
6

Wie heißen die Stadien, in denen Champions-League-Endspiele stattfinden dürfen?

Leider falsch!
Richtig!
7

Wie heißt das Stadion des aktuellen Deutschen Meisters VfB Stuttgart?

Leider falsch!
Richtig!
8

Das Bremer Weserstadion plant eine Neuerung, die in Europa einmalig wäre. Welche?

Leider falsch!
Richtig!
9

Wo ist die erste Stadionfiliale eines McDonalds-Restaurants in Europas zu finden?

Leider falsch!
Richtig!
10

Wo fand das legendäre Viertelfinale der WM 2006 statt, in dem Deutschland Argentinien im Elfmeterschießen bezwang?

Leider falsch!
Richtig!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!