Quiz: Business English

"Wir sind hier in Deutschland!" Guido Westerwelle weigerte sich bei seiner ersten Pressekonferenz, die Frage eines BBC-Reporters auf Englisch zu beantworten. Schon früher war der FDP-Politiker, der derzeit als künftiger Außenminister gehandelt wird, eher durch Gestammel als durch korrektes Englisch aufgefallen. Wir finden: Klarer Fall für Nachhilfe!

1

Stellen Sie sich vor, ein Kollege aus Südafrika fragt Sie, wann denn die nächsten Wahlen in Deutschland stattfinden. Sie antworten darauf, dass erst am Sonntag gewählt wurde:

Leider falsch!
Richtig!
2

Sie müssen einen wichtigen Politiker am Flughafen abholen. Wie begrüßen Sie ihn?

Leider falsch!
Richtig!
3

Schon bald dreht sich das Gespräch um Ihr Leben in Deutschland. Gerne möchten Sie Ihren Gästen von der deutschen Debatte über den Mindestlohn erzählen - aber wie heißt der noch mal auf Englisch?

Leider falsch!
Richtig!
4

Hurra! Geschäftsreise nach New York. Sie wollen vorher noch schnell ein paar Details mit Ihrer Ansprechpartnerin vor Ort, Frau Summers (die Sie nicht kennen), klären. Ihre Mail beginnen Sie mit:

Leider falsch!
Richtig!
5

Mal angenommen, Sie hätten noch keine Ansprechpartnerin - wie würden Sie denn eine Mail "an Unbekannt" beginnen?

Leider falsch!
Richtig!
6

Sie müssen die aktuelle Wettbewerbssituation von Opel in einem Meeting erklären. Das Geschäft hat sich schlecht entwickelt. Das erklären Sie mit den Worten:

Leider falsch!
Richtig!
7

Ein Opel-Vertreter sitzt auch im Meeting. Wortreich versucht er seine Bilanz schönzufärben, indem er Ihre Daten vorsätzlich falsch auslegt. Das sollten Sie gleich richtig stellen - aber wie?

Leider falsch!
Richtig!
8

Endlich Mittagspause! Beim Smalltalk fragt Sie jemand, der nicht beim Meeting war, nach Ihrem Job (Außenminister). Souverän antworten Sie:

Leider falsch!
Richtig!

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Quiz: Business English

"Wir sind hier in Deutschland!" Guido Westerwelle weigerte sich bei seiner ersten Pressekonferenz, die Frage eines BBC-Reporters auf Englisch zu beantworten. Schon früher war der FDP-Politiker, der derzeit als künftiger Außenminister gehandelt wird, eher durch Gestammel als durch korrektes Englisch aufgefallen. Wir finden: Klarer Fall für Nachhilfe!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden