Sprechen Sie Berlinerisch?

Sie sind in der Hauptstadt unterwegs und lernen im Bus einen netten jungen Mann kennen, einen echten Berliner. Spätestens jetzt ist es unerlässlich, dass Sie die Einheimischen verstehen - sonst könnte es zu unangenehmen Missverständnissen kommen ...

1

Sie haben sich mit einem hübschen Berliner zum Kaffee verabredet. Er gibt als Zeit "Viertel fünf" an. Wann sind sie am vereinbarten Treffpunkt?

Leider falsch!
Richtig!
2

Als Sie nach einem netten Ort für den Treffpunkt fragen, sagt er "JWD". Was meint er damit?

Leider falsch!
Richtig!
3

Im Laufe der Tage kommt man sich näher. Wie drückt er seine Zuneigung aus? Er sagt:

Leider falsch!
Richtig!
4

Der Tag danach. Er sagt: "Mir ist koddrich zumute" und meint damit:

Leider falsch!
Richtig!
5

Schuld an seinem Zustand ist möglicherweise die "Lorke", also...

Leider falsch!
Richtig!
6

So schlimm kanns nicht gewesen sein. Er hat auf einmal wieder "Jieper". Das heißt:

Leider falsch!
Richtig!
7

Vielleicht hilft eine "Schrippe"? Das ist:

Leider falsch!
Richtig!
8

Sie brechen den Kontakt zu dem Berliner ab. So toll war er eh nicht, mit seiner "Plautze". Womit?

Leider falsch!
Richtig!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!