Das Puppen-Quiz

Käthe Kruse war eine weltbekannte deutsche Puppenmacherin. Geboren wurde sie am 17. September 1883. Rätseln sie ihr zu Ehren mit uns - mit Puppen kennen wir uns doch alle aus, oder?

1

"Ick koof euch keene Puppen. Ick find se scheißlich. Macht euch selber welche." Wer brachte Käthe Kruse mit diesem Satz zum Basteln von Puppen?

Leider falsch!
Richtig!
2

Welche Puppen-Art gibt es nicht?

Leider falsch!
Richtig!
3

Wo und wann wurden Käthe Kruses Puppen erstmals öffentlich ausgestellt?

Leider falsch!
Richtig!
4

Beziehungskrisen gibt es auch bei Puppen: 2005 trennte sich Barbie von ihrem langjährigen Freund Ken für den australischen Surfer Blaine. Doch 2011 eroberte Ken sich seine Barbie zurück. Mit welchem Slogan?

Leider falsch!
Richtig!
5

Im September 2003 wurde Barbie in Saudi-Arabien verboten: Sie entspreche nicht dem Sinn des Islam. Stattdessen wurde die Puppe "Fulla" im arabischen Raum eingeführt. Die Barbie-Konkurrenz ...

Leider falsch!
Richtig!
6

Ab wann gab es die ersten voll ausgestatteten Puppenhäuser?

Leider falsch!
Richtig!
7

Künstler stellen ihre Puppen wie Skulpturen oder Plastiken her und achten auf die Anatomie und den Ausdruck. Welchen Arbeitsschritt müssen die Puppen über sich ergehen lassen?

Leider falsch!
Richtig!
8

Welches französische Modejournal druckte Ankleidepuppen, damit die Leser sie ausschneiden, aufstellen und sich somit einen besseren, weil plastischeren Eindruck der vorgestellten Kleidungsstücke machen konnten?

Leider falsch!
Richtig!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!