Deshalb hat Prinz Harry Angst, sich mit Frauen zu treffen

Er ist wohl einer der begehrtesten Junggesellen der Welt. Doch als Prinz hat man es nicht leicht mit den Frauen - vor allem wegen einer Sache.

Beziehungsstatus, Frauengeschmack, Ex-Freundinnen - Prinz Harrys Liebesleben interessiert gefühlt die ganze Welt. Der Prinz selbst allerdings hat jetzt in einem Interview mit der BBC deutlich gemacht: "Jeder hat das Recht auf ein Privatleben - auch ein seltsam privilegierter, 31-jähriger Prinz." Viele würden das auch respektieren, aber es gebe immer wieder Leute, die unnötigerweise Details aus intimen Lebensbereichen öffentlich machen wollen.

Wozu das führt: Mittlerweile habe Harry schon regelrechte Paranoia entwickelt, sich mit Frauen zu treffen. "Ich muss nur mit einem Mädchen reden, und plötzlich ist sie meine Frau, und die Leute klopfen bei ihr an die Tür" , sagte der Prinz der Sunday Times. Er wolle alles dafür tun, sich und seine zukünftige Freundin vor massiven Eingriffen in die Privatsphäre zu schützen.

Na dann hoffen wir erstmal, dass Harry bald sein Liebesglück finden wird ...

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!