Unbeugsam - Defiance

Unbeugsam-Defiance erzählt die wahre Geschichte dreier Brüder, die während des zweiten Weltkriegs hunderte von Leben retten konnten. Daniel Craig überzeugt als Truppenanführer

Unbeugsam - Defiance

Eine wahre Geschichte

Im Sommer 1941 marschieren die Nazis in Weißrussland ein - mit schrecklichen Folgen: Tausende Juden werden erschossen und deportiert. Auch die Eltern der drei Bielski-Brüder Tuvia (Daniel Craig), Zus (Liev Schreiber) und Asael (Jamie Bell) werden während der Massenexekution umgebracht.

Sie verstecken sich im Wald

Täglich wächst die Gemeinschaft

Um ihr eigenes Leben zu retten, fliehen die Brüder in den Naliboki-Wald. Mit Hilfe von sowjetischen Partisanen überfallen sie Kollaborateure und Nazi-Patrouillen, um ihr eigenes Überleben zu sichern. Ihr mutiger Widerstand und ihr heimliches Wald-Versteck spricht sich schnell herum, täglich stoßen weitere Flüchtlinge dazu. Aus der anfänglich kleinen Gruppe wird schnell eine große Gemeinschaft mit mehr als tausend vertriebenen Juden.

Auf der nächsten Seite: Pathetisch inszeniert vom Regisseur Edward Zwick

Zus fordert Rache

Der älteste Bielski-Bruder Tuvia (Daniel Craig) übernimmt die Führung des Camps. Während er Zurückhaltung und Mäßigung fordert, sinnt der mittlere Bruder Zus (Liev Schreiber) auf Rache an den Nazis. Es entflammt ein heftiger Streit zwischen den beiden, den auch der jüngste Bruder Asael (Jamie Bell) nicht schlichten kann.

Von nun an gehen Tuvia und Zus getrennte Wege und kämpfen auf ihre eigene Art. Als das geheime Wald-Versteck auffliegt, flieht Tuvia mit seiner Gemeinschaft und landet nach furchtbaren Strapazen in einer scheinbar auswegslosen Situation. Doch gerade in diesem entscheidenden Moment finden die zerstrittenen Brüder wieder zusammen und kämpfen Seite an Seite.

Pathetisch inszeniert

Das Wiedersehen der Brüder

Die wahre Geschichte vom mutigen Widerstand wird rührend und ein bisschen pathetisch von Regisseur Edward Zwick ("Blood Diamond", "Der letzte Samurai") inszeniert. Besonders die intensive Filmmusik unterstützt das bedrückende Gefühl, das sich den ganzen Film über hält.

Dem "James-Bond"-Darsteller Daniel Craig steht die Rolle des jüdischen Widerstandkämpfers gut und auch der Nachwuchsschauspieler Jamie Bell überzeugt in der Rolle des jüngsten Bielskis. Eigentlich unglaublich, dass diese wahre Geschichte bisher noch nicht verfilmt wurde. Denn die Bielskis haben letztendlich rund 1200 Juden das Leben gerettet. Dank "Unbeugsam-Defiance" wird das jetzt wohl nicht mehr so schnell in Vergessenheit geraten.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!