Wie du trotz stressigem Alltag mehr lesen kannst!

Winterzeit ist Lesezeit! Doch dir fehlt eben diese Zeit? Wir zeigen dir zehn praktische Tipps, mit denen du ab sofort garantiert mehr lesen wirst!

Mehr lesen: Was habe ich denn davon?

Es soll ja noch ein paar letzte Mohikaner geben, die dem Lesen radikal abschwören ...😉

Natürlich solltest du dich langfristig nicht zum Lesen zwingen, wenn du wirklich lieber anderen Aktivitäten nachgehst.

Es gibt jedoch einige gute Gründe, warum jeder von uns zumindest ein paar Minuten am Tag in Büchern gelesen haben sollte:

  • Unterhaltung: Lesen kann unglaublich Spaß machen. Du tauchst in andere Welten ein und vergisst alles um dich herum!
  • Entspannung: Abgesehen von Krimis oder Büchern zu Steuererklärungen kann Lesen sehr entspannend sein ...😁 Dein Gehirn wird im Unterschied zu TV und Internet nicht permanent mit neuen visuellen Informationen überfrachtet.
  • Wissen: Lesen galt nicht umsonst lange Zeit als liebstes Hobby höchst intellektueller Denker. Egal, ob Krimi oder Sachbuch: Mit Lesen erweiterst du deinen Horizont und saugst immer etwas Neues auf!
  • Soziale Kompetenz mit Büchern: Studien haben herausgefunden, dass lesende Menschen mehr Einfühlungsvermögen besitzen. 
  • Preiswert: Im Extremfall kostet Lesen dich keinen Cent! Du kannst in einer Bücherei kostenfrei Bücher lesen. Ansonsten kannst du dir die meisten Bücher günstig ausleihen oder gebraucht kaufen. Ein Buch gehört zu den wenigen Waren, die dir meistens viel mehr Wert geben als den Preis, den du bezahlst. Und wem das Papier zu viel wird – mit einem  E-Book-Reader nimmst du deine Bücher immer mit!

Mehr lesen: Mit 10 Tipps zur Leseratte!

Spannende Bücher:

Um viel zu lesen, benötigst du vor allem Bücher, die dich zum Lesen motivieren. Nur du weißt, welche Themen dich reizen. Schaue auch auf deine Hobbys und Interessen. Vielleicht gibt es auch ein Gebiet, auf dem du dich gerne weiterbilden möchtest?

Gewohnheit etablieren:

Blocke dir feste Zeiten am Tag zum Lesen! Lies regelmäßig, z. B. gleich morgens nach dem Aufstehen für eine halbe Stunde. Ziele, wie ein Buch pro Woche, sind schwer umzusetzen. Wenn du dicke Bücher wie die Bibel lesen möchtest, müsstest du wohl jeden Tag 24 Stunden durchlesen ...

Austausch mit Freunden:

Gerade extrovertierten Leuten fällt es oft schwer, sich stundenlang mit einem Buch zu beschäftigen. Wie wäre es, wenn du dich regelmäßig mit Freunden über Bücher austauscht? 

Ihr könnt euch gegenseitig Zusammenfassungen der gelesenen Bücher geben oder Buchempfehlungen aussprechen. Vielleicht findest du auch jemanden, der mit dir zusammen die selben Bücher liest. So könnt ihr euren eigenen Buchclub gründen und leidenschaftlich über die Themen debattieren.

Lesen in den Alltag einbauen:

Gerade, wenn du kaum freie Zeit am Tag findest und von Termin zu Termin hetzt, ist es wichtig, Lesen in deinen Alltag zu integrieren. An folgenden Orten kannst du Lesen ohne großen Aufwand mit deinen Terminen verbinden:

  • Auf dem Weg zur Arbeit in Bahn und Bus
  • Im Fitnessstudio auf dem Laufband (bei moderatem Tempo ...)
  • In Wartezimmern bei Ärzten oder Behörden
  • Im Café oder Bistro

Einfach anfangen:

Oft tun wir uns schwer damit, etwas anzufangen, weil uns die dafür aufzuwendende Zeit und Anstrengung zu schaffen macht. Daher ist es ratsam, sich erstmal das Ziel zu setzen, nur für fünf Minuten eine Sache zu verfolgen. Danach kannst du auch sofort wieder damit aufhören. Durch diese Einstiegshilfe fällt es viel leichter, mit dem Lesen anzufangen.

Der Clou: Wenn wir erstmal angefangen haben, sind wir schon nach kurzer Zeit so vertieft in die aufgenommene Tätigkeit, dass aus fünf Minuten ganz schnell eine Stunde und mehr wird. Lies einfach mal ein paar Minuten und schaue selbst, was passiert ...

Ablenkungen eliminieren:

Smartphones, Facebook und Co. mögen sehr hilfreich in vielerlei Hinsicht sein - wenn es um fokussiertes Lesen geht, lenken sie dich jedoch ab!

Verbanne daher alle elektronischen Geräte aus dem Zimmer oder schalte sie am besten direkt aus. Nur so kannst du dich komplett auf dein Buch einlassen und bist auch schneller damit fertig.

Anreize setzen:

Nachdem du dir feste Lesezeiten gesetzt hast, kannst du auch rigoros die Einhaltung dieser Zeiten festhalten. Vielleicht bist du ein Mensch, bei dem Zuckerbrot und Peitsche als Motivation wunderbar funktionieren?

Du kannst dich für jede Woche belohnen, an der du jeden Tag dein Soll erfüllt hast, z. B. mit einem schicken Essen oder einem Ausflug.

Im Gegenzug kannst du dir bei Nichterfüllung auch Strafen auferlegen – dir nicht den leckeren Nachtisch gönnen oder auf den Kauf eines schicken Tops verzichten ...

Hörbücher:

Auch für die größten Lesemuffel gibt es einen Ausweg: Hörbücher! Mittlerweile gibt es fast alle gängigen Bücher auch als Hörbuch. Gerade wenn du kaum Zeit findest zum Lesen, kannst du dir Hörbücher prima unterwegs anhören.

Mache dich mit Speed Reading vertraut:

Um mehr zu lesen, kannst du an zwei Stellschrauben drehen:

  • Mehr Zeit einplanen
  • In der gleichen oder weniger Zeit schneller Lesen (Speed Reading)

Beim Speed Reading gibt es diverse Techniken, mit denen du schneller den Text überfliegen kannst, ohne dass das Leseverständnis darunter leidet. Mittlerweile gibt es sogar Bücher und Seminare, die sich explizit mit dem Thema beschäftigen.

Nimm immer ein Buch mit:

In Anlehnung an unseren dritten Tipp  (Lesen in den Alltag einbauen) solltest du unterwegs immer ein Buch in der Tasche haben. Oftmals kommt es zu unvorhergesehen Situationen, in denen du Zeit totschlagen musst. Lies doch ab sofort immer in einem Buch, wenn du dich unterwegs langweilst.

Bücher eignen sich auch toll als Geschenke, gerade in der Winterzeit. Du freust dich über weitere Tipps für Weihnachtsgeschenke? Egal, ob Geschenke für Väter, die sich nichts wünschen oder Weihnachtsgeschenke für Frauen - wir versorgen dich mit umfangreichen Ideen. 

Videotipp: Tricks um mehr zu lesen

Drei Tricks, mit denen du mehr Bücher lesen kannst
Tiko

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mehr Lesen: Frau liest ein Buch
Wie du trotz stressigem Alltag mehr lesen kannst!

Winterzeit ist Lesezeit! Doch dir fehlt eben diese Zeit? Wir zeigen dir zehn praktische Tipps, mit denen du ab sofort garantiert mehr lesen wirst!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden