VG-Wort Pixel

Lifestyle-Neuheiten We try before you buy im Januar

Lifestyle-Neuheiten: We try before you buy im Januar
© PR
Jeden Monat buhlen neue Produkte auf dem hart umkämpften Lifestyle-Markt um unsere Aufmerksamkeit. Damit euch die Kaufentscheidung leichter fällt, testen wir vorab spannende Neuheiten und berichten von unseren Erfahrungen.

Food-Lieblinge, Technik-Goodies oder neue Fitnessmethoden: Die Lifestyle-Welt hält jeden Monat neue, spannende Attraktionen bereit. Damit ihr euch im Produktdickicht zurechtfindet, testen wir für euch spannende Neuerscheinungen und sagen offen und ehrlich, ob sich die Anschaffung lohnt.

Warm durch den Winter

Das Wärmekissen von "stoov" hält, was es verspricht
Das Wärmekissen von "stoov" hält, was es verspricht
© PR

Produkt: Wärmekissen von "stoov"

Preis: je nach Größe variabel, ca. 99,95€ bis 169,95€

Nutzen: Die kabellosen Wärmekissen von "stoov" sind genau das Richtige für die kalten Wintertage. In einer Zeit, in der wir das Heizungsthermostat eher meiden, müssen wir nach alternativen Wärmequellen Ausschau halten. Was liegt da näher als ein kuscheliges, warmes Kissen für den Kopf, Bauch oder Po? 

Anwendung: Das Kissen verfügt über eine aufladbare Batterie, über eine Infrarot-Technologie wird Wärme in drei verstellbaren Stufen erzeugt – von 28/32 Grad bis maximal 38/42 Grad. Der Akku hat eine Ladezeit von durchschnittlich 2 bis 4 Stunden und bietet 2,5 bis 5 Stunden, bzw. 4,5 bis 9 Stunden Wärme (je nach Akku).

Fazit: Schön sehen die Kissen von "stoov" in jedem Fall aus – und den Zweck erfüllt das Testmodell (in der Größe 45x45 cm, Variante "Ploov") auch. Der Akku war flott geladen, noch flotter ging die Erwärmung des Kissens vonstatten. Was weniger gefällt: Die Seite, die warm wird, ist logischerweise die, auf der sich auch das Heizelement befindet. Diese Seite ist allerdings auch  im Vergleich zur anderen relativ hart. Die andere, weiche Seite bleibt kalt. Wer gerne weiche Kissen unterm Kopf oder anderen Körperstellen hat, der:die wird mit den Wärmekissen nicht sonderlich glücklich – doch wer sich daran nicht stört, darf sich über ein herrlich warmes Kissen freuen!

Hüpf, hüpf, hurra

Kollegin Lara konnte das Springseil gut testen – niemand wohnt unter ihr.
Kollegin Lara konnte das Springseil gut testen – niemand wohnt unter ihr.
© PR

Produkt: Everjump smartes Springseil

Preis: je nach Set ab 100 Euro

Nutzen: Seilspringen ist super für die Gesundheit – geschenkt. Es trainiert unsere Kondition und Koordination auf kleinstem Raum mit maximaler Anstrengung. Mit "Everjump" kann dieses Training noch mal effizienter und smarter gemacht werden. Die Seilgriffe haben eine Bluetoothverbindung und tracken so nicht nur das Training, per App gibt es auch etliche Work-out-Vorschläge.

Anwendung: Seil in die Hand und los? Nicht ganz. Erst kürze ich das Seil auf meine Körpergröße für das ideale Work-out-Erlebnis. Dann richte ich die Verbindung und App ein, das geht nach Anleitung ganz fix. Und schon kann's losgehen.

Fazit: Seilspringen hat mir bisher immer in den ersten 2 Minuten Spaß gemacht – danach wurde es öde. Bei "Everjump" ist das anders. Die Griffe liegen super in der Hand und es lässt sich ohne große Anstrengung mit den Händen führen. Springen muss ich natürlich immer noch selbst – und das ist sehr anstrengend. Die Workouts machen Spaß und als Fitnessfan weckt das Tracking den Kampfgeist und die Motivation, beim nächsten Training noch besser zu performen.

Tief durchatmen mit Thymianduft

Redakteurin Katrin atmet tief ein und genießt den Thymianduft.
Redakteurin Katrin atmet tief ein und genießt den Thymianduft.
© PR

Produkt:  clair Air Tonic Welcome Paket (2 Mal 400ml clair Air Tonic inclusive Ultraschall Diffuser "Lucy")

Preis: 99 Euro

Nutzen: Das über einen Ultraschall-Diffuser verströmte clair Air Tonic soll ein angenehmes Raumklima schaffen. Mit der natürlichen Kraft des Thymians soll es außerdem gegen Bakterien und Viren wirken und das Immunsystem unterstützen.

Anwendung: Den Diffuser aufladen, mit dem Tonic befüllen, anschalten.

Fazit: Die Inbetriebnahme ist schnell und einfach. Optisch überzeugt mich das schlichte Design direkt. Sekunden nach dem Einschalten verströmt der Diffuser einen intensiven Thymian-Duft, mit dem ich ein belebendes Kräuterbad oder einen Sauna-Aufguss assoziiere. Ich empfinde den Duft als angenehm. Seit der Benutzung hatte ich keine Infekte. Ob es am "Air Tonic" liegt, kann ich nicht sagen. Trotzdem mag ich das Produkt sehr: Das integrierte Licht erzeugt einen Flammen-Effekt wie bei einer Kerze – zusammen mit dem wohltuenden Duft gerade in der dunklen Jahreszeit eine schöne Idee, die bei mir häufig zur Anwendung kommt.

Zeit zum Spielen und Kennenlernen!

Zusammen mit ihrer Familie testet Redakteurin Anke dieses Spiel.
Zusammen mit ihrer Familie testet Redakteurin Anke dieses Spiel.
© pr

Produkt: Das Familien-Quiz von Elma van Vliet

Preis: 16 Euro

Nutzen: Ein Erzählspiel, mit dem ihr eure Familie (noch) besser kennenlernt. 110 Fragen für 3-8 Spieler:innen ab 8 Jahren

Anwendung: Auspacken, Karten mischen und stapeln und schon kann es losgehen.

Fazit: Legt beim nächsten Familientreffen (diese) Karten auf den Tisch und ihr werdet überrascht sein, was ihr noch nicht über eure Familie wusstet. Und diese eventuell nicht über euch. Los geht es mit einer erfreulich kurzen Anleitung: genau 4 Sätze. An dieser Stelle ein kleines Minus: Leider steht nicht dabei, dass Papier und Stift benötigt werden. Das wäre hilfreich. Die Karten sind in drei Kategorien unterteilt: In der Kategorie "Weißt du es?" wurden Wissenslücken gestopft. In der Kategorie "Erzähl mal" werden keine Leichen aus dem Keller geholt, sondern schöne Erinnerungen geteilt. Die Kategorie "Aktion" bringt Leben in die Bude – besonders, wenn ihr, wie ich, mit einem über 1,90 m großen Sohn ein Kleidungsstück tauschen sollt. Das perfekte Spiel für fröhliche Familientreffen und ein wunderbares Geschenk für Familie und Freunde.

Volllaufen lassen & Entspannen

Kollegin Laura hat sich bereit erklärt, das Badesofa zu testen, obwohl ihr Entspannung in der Wanne nicht leicht fällt. 
Kollegin Laura hat sich bereit erklärt, das Badesofa zu testen, obwohl ihr Entspannung in der Wanne nicht leicht fällt. 
© PR

Produkt: Innovatives Kissen für die Badewanne von "Badesofa" 

Preis: ab 99 Euro

Nutzen: Mit diesem speziellen Badekissen sollen unbequeme Momente in der Badewanne oder Sauna der Vergangenheit angehören. 

Anwendung: Aus dem Karton nehmen, Badewasser einlassen und das Kissen entweder in den Nacken legen oder unter die Beine. Das Kissen besteht aus Kissenhülle, Innenkissen und Sandgewicht.

Fazit: Ich bin kein großer Fan von ausgiebigen Badewannen-Sessions. Ob der Rücken oder der Nacken, irgendwie tut mir nach wenigen Minuten immer alles weh. Zudem fällt es mir schwer, auf Knopfdruck zu entspannen – da helfen weder Alkohol noch Kerzen. Dementsprechend skeptisch war ich, als ich das Badesofa testen durfte. Ganz ehrlich, ich wurde positiv überrascht! Die Größe (60 x 50 x 20 cm) ist perfekt. Das Unterwasserbadewannenkissen hat meinen Kopf und den gesamten Rückenbereich gestützt, sodass ich wirklich ein Entspannungsgefühl wie auf der Couch hatte – ein Traum. Ich lag noch nie so lange in der Wanne. Weitere Pluspunkte: Die Magic-dry-Funktion sorgt für schnelles Trocknen und Badezusätze, -Salze und -Öle haften tatsächlich nicht am Gewebe.

lvt / lgo / cs Brigitte

Mehr zum Thema