VG-Wort Pixel

Lifestyle-Neuheiten We Try Before You Buy

Lifestyle-Neuheiten: IQOS, Camping Decke, Teemaschine, Almighurt, Sportschuhe
Unsere Redakteurinnen zeigen ihre Lifestyle-Neuheiten im Test.
© PR
Jeden Monat buhlen neue Produkte auf dem hart umkämpften Lifestyle-Markt um unsere Aufmerksamkeit. Damit euch die Kaufentscheidung leichter fällt, testen wir vorab spannende Neuheiten und berichten von unseren Erfahrungen.

Food-Lieblinge, Technik-Goodies oder neue Fitnessmethoden: Die Lifestyle-Welt hält jeden Monat neue, spannende Attraktionen bereit. Damit ihr euch im Dickicht zurecht findet, testen wir für euch spannende Neuerscheinungen und sagen offen und ehrlich, ob sich die Anschaffung lohnt.

4-in-1-Campingdecke

Voited-Laura
Diese Decke von Voited ist der perfekte Sommerbegleiter, findet Laura.
© PR

Produkt: Outdoor-Campingdecke aus recyceltem Ripstop von Voited

Preis: ca. 100 Euro 

Nutzen: Die Voited-Campingdecke ist ein Mix aus Schlafsack und Picknickdecke. 

Anwendung: Mal eben aus der Decke ein Kissen, Schlafsack oder einen wasserdichten Umhang machen? Kein Problem! Ob zum Picknicken und auslegen oder zum Campen und hinein kuscheln – diese Decke ist wirklich wandelbar. Sie lässt sich in Sekunden dank Druckknöpfen zu einem Schlafsack umfunktionieren. 

Fazit: Mehr geht nicht! Ich bin hin und weg. Diese Multifunktionsdecke ist nicht nur extrem praktisch, sondern zugleich auch ein umweltbewusstes und langlebiges Produkt. Sie besteht aus 100% recycelten Materialien, ist maschinenwaschbar, regenfest und sieht zudem auch noch echt gut aus. Bei all den Farben und Mustern ist wirklich für jede:n etwas dabei. Das perfekte Lifestyle-Produkt für das nächste Festival oder den Familienausflug an den See. 

Perfekter Tee auf Knopfdruck

Lifestyle-Neuheiten: Die Teemaschine von Avoury in Copper Cream
Die Teemaschine von Avoury überzeugt Redakteurin Lena mit schlicht-schickem Design und grandiosem Teegeschmack.
© PR / Adobe Stock

Produkt: Avoury One Teemaschine

Preis: 279 Euro

Nutzen: Der Avoury Teemaschine gelingt es, Teesorten auf Knopfdruck perfekt aufzubrühen. Sie kommt in einem von drei schick-schlichten Designs: Pure Black, Copper Cream und Silver White. Für den Teegenuss sorgen 40 einzigartige Sorten. Ein Paket enthält dabei acht Teekapseln, die einzeln von dem Gerät ausgelesen werden.

Die Maschine bestimmt für die Trinkenden die ideale Temperatur und Intensität des jeweiligen Tees. Das Sortiment von Avoury ist vielseitig und hat in den Kategorien Grüntee, Oolong Tee, Schwarzer oder Weißer Tee, Kräuter- und Früchtetee, einiges zu bieten. Bei den Tees wird möglichst auf eine Fair Trade- oder Rainforest-Alliance-Zertifizierung geachtet, um faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion zu fördern.

Anwendung: Der Aufbau der Maschine ist sehr einfach und in wenigen Schritten erledigt. Bei der ersten Inbetriebnahme habe ich mich allerdings etwas dumm angestellt. Erst blinkte alles rot, ehe ich den Dreh raushatte und die Maschine vor dem Erstgebrauch durchgespült wurde. 

Eines meiner größten Probleme zu Beginn war mein ungeduldiges Selbst. Der Trick ist es, zu warten. Was an sich gut zum Tee trinken passt. Damit niemand meine Fehler wiederholt, hier einmal die Erklärung, wie es richtig geht:

  1. Die Maschine starten und hochfahren lassen, bis der Knopf aufhört zu blinken.
  2. Die Kapsel ohne die Plastik-Versiegelung und mit der Spitze nach oben in die vorgesehene Klappe einführen.
  3. Die Klappe schließen und die Maschine die Einstellungen für den Tee auslesen lassen. Dann erneut den weiß leuchtenden Start-Knopf drücken.
  4. Warten, bis der  Knopf aufgehört hat zu blinken und der Tee in die Tasse geflossen ist. Das kann eine bis fünf Minuten dauern, je nachdem welche Teesorte aufgebrüht wird.

Fazit: Die Teesorten sind wirklich sehr lecker und die Intensität wunderbar abgestimmt. Kommt eine Teesorte einem zu schwach oder zu stark vor, kann man das Problem leicht über die Tasten korrigieren – beispielsweise mit mehr Wasser oder einer kürzeren Ziehzeit. Was mich zusätzlich begeistert sind die mitgeliefertem Recycle-Bags: In einer Tasche können bis zu 40 Teekapseln gesammelt und mithilfe eines vorfrankierten Umschlages verschickt werden.

Für persönliche Teemomente ist die Teemaschine ideal. Anstatt den Wasserkocher anzustellen, den Beutel in die Tasse zu legen, alles mit Wasser aufzubrühen und zu warten, ehe ich den Beutel wieder herausnehme, muss ich bei der Teemaschine nur die Kapsel einwerfen und die Tasse später wieder abholen. Das ist für eine Person wie mich, die regelmäßig vergisst, ihre Teebeutel aus den Tassen zu nehmen, ganz hervorragend. Gerade bei Grün- oder Schwarztee.

Schade ist, dass die Maschine nicht für mehrere Personen (etwa ab vier Teetrinkenden) ausgelegt ist. Denn es würde recht lange dauern, bis jeder den eigenen aufgebrühten Tee vor sich hat. Fürs Auge und beim Teegeschmack schlägt die Maschine meiner Meinung nach aber die gewöhnliche Art des Aufbrühens per Teekanne, die bei mir vorher der Standard war. 

Gerade im Homeoffice nutze ich die Teemaschine täglich: Ich muss nur kurz die Kapsel einwerfen und den Tee später wieder abholen. Das gibt mir fast schon das Gefühl, als wäre meine Küche ein harmonisches Teestübchen, das mir in alter Brühtradition meinen perfekten Tee anbietet.

Das Glück besiegelt

Kollegin Lara probiert den neuen Almighurt mit Bio-Siegel.
Kollegin Lara probiert den neuen Almighurt mit Bio-Siegel.
© PR

Produkt: Almighurt Bio, Sorte "Sonnige Mango Vanille"

Preis: 1,09 Euro für 150 g

Nutzen: Den kultigen Joghurt gibt es jetzt auch Bio-zertifiziert und in einer recyclingfähigen 150 g Glasverpackung. Was sowieso bestens bleibt: gute Allgäuer Milch und fruchtig-frischer Geschmack.

Anwendung: Deckel ab, loslöffeln, mhhhm! Und: danach die Gläser ausspülen und für Gewürze oder zum Einmachen verwenden, passende Langzeit-Deckel gibt es auf der Website des Herstellers.

Fazit: Super lecker und endlich auch bio! Bei den Sorten ist für alle etwas dabei und die zeitlosen Gläschen nutze ich weiter.

Weniger schädlich

IQOS hat Redakteurin Julia überzeugt.
IQOS hat Redakteurin Julia überzeugt.
© PR

Produkt: IQOS 3 Duo Kit ist ein Tabakheizsystem

Preis: IQOS 3 DUO kostet aktuell 49 Euro und kann für 30 Tage getestet werden. Außerdem erhalten Neukund:innen drei HEETS kostenfrei. Eine Packung Heets mit 20 Tabaksticks liegt bei 6 Euro.

Anwendung: Mit dem Holder werden die sogenannten Heets, also die Tabaksticks, erhitzt. Der dabei entstehende Tabakdampf kann wie bei einer Zigarette inhaliert werden.

Nutzen: Das Innovative: der Tabak wird nicht verbrannt, sondern nur stark erhitzt. So enthält der nikotinhaltige Tabakdampf, der bei IQOS entsteht, 95% weniger schädliche oder potentiell schädliche Schadstoffe als der Rauch einer Zigarette. Das bedeutet zwar nicht, dass der Genuss von IQOS risikofrei ist, aber eine gesündere Alternative zu herkömmlichen Zigaretten. Der Akku des Holders hält für 2 Heets, danach muss er wieder im Pocket Charger geladen werden.

Fazit: Jedes Jahr zum Jahreswechsel nehmen sich tausende von Rauchern vor, mit der Qualmerei aufzuhören. Jedes Jahr scheitern sehr viele kläglich. Ich gehöre seit Jahren zum Club. Ich weiß, dass der Glimmstengel nichts Gutes für meinen Körper tut, ganz im Gegenteil, und trotzdem zünde ich mir wieder einen an. Umso größer waren die Hoffnungen, die ich in IQOS setzte: Wenn der kalte Entzug nicht klappt, dann vielleicht der sanfte und gesünder ist es allemal, das haben unterschiedliche Studien bisher schon nachgewiesen. Zugegeben, es ist leider nicht dasselbe, wie eine richtige Kippe zu rauchen. Es schmeckt anders, qualmt weniger, man raucht (gefühlt auf jeden Fall) kürzer als an einer normalen Zigarette und es fühlt sich auch nicht wie eine richtige Zigarette an. Für mich eine echte Umstellung, an die ich mich aber erstaunlich schnell gewöhnt habe. Außerdem sieht rauchen mit IQOS eleganter aus, denn sowohl Holder als auch Charger sind sehr hochwertig verarbeitet. Das für mich beste ist aber: Kein Rauch-Geruch an den Händen, in den Klamotten, der Wohnung oder den Haaren. Weniger rauche ich trotzdem nicht, nur gesünder. Auf Dauer reicht dann die Umgewöhnung allein zumindest bei mir nicht, ich würde aber behaupten, dass die Aufnahme schädlicher Substanzen insgesamt sehr viel geringer ist als vorher und mit ein bisschen mehr Willenskraft könnte es mit dem Nichtraucher-Dasein dieses Jahr etwas werden. Zumindest ist es schon jetzt weniger schädlich.

Leicht und bequem in den Sommer

Lifestyle-Neuheiten: Sportschuhe von Novesta
Redakteurin Katrin hat mir ihren neuen Sportschuhen ein Sommer-Highlight für sich entdeckt.
© PR

Produkt: Marathon-Runner-Sneaker von Novesta – aus Baumwolle und Leder

Preis: ca. 120 Euro 

Nutzen: Sommerlicher Sneaker zum Wohlfühlen.

Anwendung: Ich kann den Tag bequem beginnen und bemerke die Sneaker bis zum Ausziehen kaum.

Fazit: Die gebe ich nicht mehr her. Ich habe meine ultimativen Sommersneaker gefunden. Sie sind super bequem und angenehm leicht, da sie größtenteils aus Stoff sind. Der Farbenmix aus Rot/Orange/Pink hat es mir sofort angetan - passt zu allen Farben und macht direkt gute Laune.

lkl / lha / lgo / jba / lvt Brigitte

Mehr zum Thema