VG-Wort Pixel

Nasse Schuhe trocknen Darum ist die Heizung keine gute Idee für feuchte Schuhe

Nasse Schuhe trocknen: Schnee, Laub und Regen - im Herbst und Winter machen unsere Schuhe ganz schön was mit. 
Mehr
Regen, Schnee, Matsch und Laub - unsere Schuhe müssen in der kalten Jahreszeit mit vielen Strapazen umgehen. Dabei machen viele immer wieder einen fatalen Fehler.

Egal ob nach einem langen Spaziergang im Park oder beim Rückweg von der Arbeit, im Herbst und Winter werden unsere Schuhe ziemlich schnell nass. Um sie möglichst schnell trocken zu bekommen und am nächsten Tag wieder anziehen zu können, stellen viele die Winterstiefel einfach über Nacht auf die Heizung oder föhnen sie. Das ist aber alles andere als gut für das Material des Schuhwerks. Gerade Leder ist besonders anfällig und kann dadurch sogar brechen oder reißen. 

Nasse Schuhe trocknen: Diesen Fehler machen fast alle beim Trocknen der Winterstiefel 

Um zu viel Nässe in den Schuhen zu vermeiden, solltet ihr sie direkt nach dem Einkaufen mit einem Imprägnierspray vor Wasserschäden schützen. Bei Regenwetter solltet ihr diesen Schutz sogar vor jedem dritten Gebrauch der Schuhe erneuern. Trotzdem können eure Schuhe dadurch nicht komplett trocken bleiben. Wie ihr sie am besten und gleichzeitig besonders schonend von Nässe und Feuchtigkeit befreit, erfahrt ihr im Video. 

Verwendete Quelle: t-online.de 

Brigitte

Mehr zum Thema