VG-Wort Pixel

Räucherstäbchen Wirkung, Anwendung und Bedeutung des Räucherwerks

Brennende aromatische Räucherstäbchen auf minimalistischem Holzhintergrund
© AliceCam / Shutterstock
Räucherstäbchen kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. So etwa bei der Meditation, beim Yoga oder einfach als Raumduft zuhause. Was genau bewirken Räucherstäbchen, welche sind die besten und wo kann man das Räucherwerk kaufen? Hier findest du hilfreiche Tipps für die Anwendung von Räucherstäbchen.

Was sind Räucherstäbchen?

Räucherstäbchen sind Räucherwerke in stäbchenform, die Duftstoffe enthalten. Diese entfalten sich bei der Verbrennung und schenken der Umgebung einen angenehmen Geruch. Räucherstäbchen sind aber nicht gleich Räucherstäbchen. Je nach Ursprungsland können sie sich in der Art und Weise der Herstellung unterscheiden.

  • Japanische Räucherstäbchen enthalten – entgegen der Erwartungen – keinen Holzstab. Stattdessen werden Wasser, Duftstoffe und Holzpulver in stäbchenform gepresst und anschließend getrocknet. Auch die tibetischen Räucherstäbchen werden auf diese Weise hergestellt. Allerdings haben sie einen größeren Durchmesser als japanische Räucherstäbchen.
  • Bei der Herstellung von indischen und vietnamesischen Räucherstäbchen werden die Wirkstoffe auf Holz- oder Bambusstäbchen gepresst. So geht mit dem Duft des Räucherwerks beim Abbrennen noch eine rauchige Note einher.

Ursprung der Räucherstäbchen

Im Grunde beginnt die Geschichte der Räucherstäbchen schon mit der Entdeckung des Feuers. Während dies damals als Geschenk der Götter galt, wurden mit der Räucherung trockener Kräuter, Rinden oder Harze Gebet-Rituale etabliert. In erster Linie sollten so negative Schwingungen und Geister ausgetrieben werden – diese Bedeutung bleibt bis heute. Doch es haben sich noch viele weitere dazugesellt. Besonders im asiatischen Raum und Religionen wie dem Buddhismus und Hinduismus haben Räucherstäbchen eine wichtige Bedeutung. Dort sind sie fester Bestandteil der religiösen Zeremonien. Hierzulande kommen sie eher in Privathaushalten zum Einsatz oder werden in Naturheilläden, Yogazentren und Esoterik-Geschäften genutzt.

Welche Wirkung haben Räucherstäbchen?

Wenn es um Räucherstäbchen geht, scheiden sich die Geister. Während viele auf die Wirkung der Sticks schwören, gibt es jene, die das Räuchern und dessen Auswirkungen für Einbildung halten. Was kann das Räucherwerk also wirklich?

  • Der Rauch soll eine reinigende Wirkung haben und Räume von negativen Energien befreien. Für diese Auswirkungen gibt es bisher aber keine wissenschaftlichen Beweise.
  • Ausgewählte Duftstoffe fördern die Konzentration, schenken Klarheit und innere Ruhe. Aus diesem Grund werden sie gerne für die Meditation oder Gebete genutzt. Hierfür eignen sich vor allem Duftnoten wie Sandelholz oder Weihrauch.
  • Räucherstäbchen sollen gut gegen Mücken und Fliegen helfen.
  • Sie haben eine Wellness- bzw. Wohlfühlfunktion und werden deshalb gerne als Aromatherapie verwendet zur Beruhigung von Körper, Seele und Geist.
  • Räucherstäbchen mit Opium, Rose und Zimt werden oft auch als Aphrodisiakum bezeichnet und sollen stimulierend, wärmend und aphrodisierend auf uns wirken.

Anwendung von Räucherstäbchen

Die Anwendung von Räucherstäbchen klingt simpel, erfordert aber etwas Wissen, damit das Räucherwerk auch die volle Wirkung entfalten kann. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung sollte aber nichts mehr schiefgehen. Zunächst benötigst du folgende Utensilien:

Wie kann man ein Räucherstäbchen anzünden?

  1. Lege den Räucherstäbchenhalter auf eine feuerfeste Unterlage.
  2. Nun das Räucherstäbchen an der Spitze anzünden. Sobald es brennt mit der Hand ausfächeln, bis das Räucherstäbchen nur noch glüht und anfängt zu räuchern.
  3. Nun sollte sich bereits der Duft entfalten.
  4. Stelle das Räucherstäbchen anschließend in den Räucherstäbchenhalter, bis es ausgebrannt ist. Alternativ eignet sich auch ein mit Sand gefülltes Schälchen.

Wie kann man Räucherstäbchen ausmachen?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kannst du das Räucherstäbchen ausbrennen lassen und zum anderen lässt sich die Glut ganz einfach mit Wasser auslöschen. Wichtig: Lüfte nach der Benutzung der Räucherstäbchen unbedingt gut durch!

Kann man Räucherstäbchen benutzen trotzt Rauchmelder?

Mittlerweile gehören Rauchmelder in Wohnungen und Häusern zur Standardausrüstung. Deshalb musst du aber nicht auf Räucherstäbchen verzichten. Es gibt verschiedene Optionen, damit du keinen Alarm auslöst. Während der Räucherung kannst du den Rauchmelder ausschalten oder die Batterie herausnehmen – danach aber unbedingt wieder einschalten! Alternativ kannst du aber auch einen Einweghandschuh über den Feuermelder stülpen – auch danach den Rauchmelder schnell wieder freimachen!

Welche Räucherstäbchen sind die besten?

Wie so oft handelt es sich auch beim Kauf von Räucherstäbchen um eine individuelle Entscheidung. Die Wichtigkeit der unterschiedlichen Kriterien unterscheidet sich von Person zu Person. Was willst du mit dem Räuchern erzielen? Es gibt einige Faktoren, die du im Auge behalten solltest und anhand derer du die optimalen Räucherstäbchen für deine Bedürfnisse findest. Beim Kauf der Räuchersticks kommt es auf folgende Kriterien an:

  • Herstellungsort
  • Herstellungsweise
  • Inhaltsstoffe/Duft
  • Brenndauer
  • Anwenderfreundlichkeit
  • Zweck der Verwendung

Wir haben unzählige Räucherstäbchen anhand der obigen Kriterien unter die Lupe genommen. Hier kommen die fünf Favoriten.

1. Goloka

Affiliate Link
Amazon: Nag Champa Räucherstäbchen von Goloka
Jetzt shoppen
9,19 €

Goloka zählt zu den geläufigsten Räucherstäbchen-Herstellern. Das Unternehmen hat seinen Sitzt in Bangalore, Indien, und setzt sämtliche Erlöse der verkauften Produkte für wohltätige Zwecke ein – zum Beispiel ein Mahlzeiten-Projekt für Kinder, die in Armut leben oder Stipendien für unprivilegierte Student:innen. Zudem wird bei der Herstellung, die von Hand geschieht, ohne Ausnahme auf natürliche Inhaltsstoffe gesetzt. Die Produktion erfolgt ohne Tierversuche und ist vollständig vegan. Goloka ist übrigens bekannt für die beliebten goldenen Nag Champa Räucherstäbchen. Laut Hersteller sollen sie bei der Meditation unterstützen, dienen aber auch hervorragend als Raumduft. Ein Räucherstäbchen verfügt über eine Brenndauer von etwa 45 Minuten – ideal für eine Meditations- oder Yoga-Session.

2. Nepali Gardens

Affiliate Link
Amazon: Nepali Gardens Räucherstäbchen
Jetzt shoppen
12,99 €

Bei den Räucherstäbchen von Nepali Gardens handelt es sich ebenfalls um faire Produkte. Sie werden in Nepal hergestellt und kommen ganz ohne synthetische Zusätze aus. Im Gegenteil, es werden nur Bio- und Demeter-zertifizierte Zutaten verwendet. Genauer: Für die Mischungen werden Rohstoffe aus kontrollierter Wildsammlung der Chepang verwendet. Das ist ein zur Sesshaftigkeit gezwungenes Waldnomadenvolk, welches in großer Armut lebt und über die Vermarktung der Nepali Gardens Räucherstäbchen die Lebenssituation verbessern und ihre Würde bewahren kann. Insgesamt sind die Räucherstäbchen in acht verschiedenen Duftrichtungen erhältlich und so für die verschiedensten Zwecke einsetzbar. Laut Hersteller beträgt die Brenndauer im Schnitt etwa 40 Minuten.

3. Shoyeido

Affiliate Link
Amazon: Räucherstäbchen von Shoyeido
Jetzt shoppen
14,25 €

Die Räucherstäbchen von Shoyeido enthalten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und sind überwiegend in Bio-Qualität. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Japan und gehört dort zu den ältesten traditionellen Räucherwaren-Herstellern. Besonders wenn du auf Räucherstäbchen ohne Holzträger setzt, sind die Sticks wie für dich gemacht. Durch die japanische Herstellungsweise überzeugen die Shoyeido Räucherstäbchen mit einem reinen Duft ohne Raucharomen. Zudem werden sie vegan und ohne Tierversuche produziert. Lediglich die Brenndauer eines Stäbchens ist mit etwa 30 Minuten recht kurz.

4. Farfalla

Farfalla ist eigentlich ein Naturkosmetik-Hersteller aus der Schweiz. Mittlerweile hat das Unternehmen aber auch Räucherstäbchen in petto. Die Stäbchen finden ihren Ursprung in Tibet, bestehen ausnahmslos aus natürlichen Inhaltsstoffen und werden nicht an Tieren getestet. Zudem sind sie in Recycling-Papier verpackt und schonen so die Umwelt.

5. HEM

Affiliate Link
Besteller bei Amazon: Räucherstäbchen von HEM
Jetzt shoppen
13,91 €

Die Räucherstäbchen von HEM sind ein wahrer Bestseller bei Amazon. Sie sind nicht nur in vielen Duftrichtungen erhältlich, sondern werden auch von Hand hergestellt. Insgesamt kann man zwischen 22 Sorten wählen, die unterschiedliche Bereiche wie Meditation, Aromatherapie oder Raumbeduftung umfassen. Vor allem für Anfänger:innen eignen sich die Sticks von HEM sehr gut, da die Brenndauer bei nur etwa 20 Minuten liegt – ideal zum Herantasten!

Wie oft sollte ich ein Räucherstäbchen benutzen?

Theoretisch kannst du Räucherstäbchen benutzen so oft du willst. Das ist aber nicht unbedingt ratsam. Beachte, dass bei der Benutzung von Räucherstäbchen – ähnlich wie beim Passivrauchen – Rauch eingeatmet wird, der krebserregend und schädlich ist. Auf den regelmäßigen und exzessiven Gebrauch solltest du also verzichten.

Sind Räucherstäbchen gesundheitsschädlich?

Räucherstäbchen werden in erster Linie genutzt, um das Wohlbefinden zu steigern. Sie können dabei helfen, die Meditation zu vertiefen, für besseren Schlaf sorgen und bieten viele weitere Vorteile für Körper und Geist. Kaum jemand würde da auf die Idee kommen, dass Räucherstäbchen gleichzeitig gesundheitsschädlich sind. Also – sollen wir nun aufpassen, oder nicht? Tatsächlich gibt es ein paar Risiken, auf die du dich gefasst machen solltest.

  • Vermeide es, Billigprodukte zu kaufen, denn sie enthalten meist synthetische Zusatzstoffe, die nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern auch gesundheitsgefährdend für dich sind. Setze deshalb auf Räucherstäbchen mit natürlichen Inhaltsstoffen.
  • Verschiedenen Untersuchungen zufolge werden durch Räucherstäbchen Unmengen an Feinstaub-Partikeln an die Luft abgegeben. Sie können in die Lunge eindringen und deshalb das Lungenkrebs-Risiko erhöhen. Auch Herzerkrankungen, Asthma und Nervenschädigungen wurden bereits mit dem Räucherwerk in Verbindung gebracht.

Für wen sind Räucherstäbchen geeignet?

Räucherstäbchsen sollten ausschließlich von erwachsenen Personen benutzt werden. Da hier Feuer zum Einsatz kommt, könnten die Sticks eine Gefahr für Kinder darstellen. Zudem reagieren Kinder und Hunde empfindlich auf intensive Düfte – meide also die Benutzung von Räucherstäbchen in deren Anwesenheit.

Räucherstäbchen: Gibt es Alternativen?

Du hast Bedenken bezüglich der Verwendung von Räucherstäbchen, aber willst nicht auf die heilende Wirkung verzichten? Aromatherapie mit ätherischen Ölen ist eine gute Alternative zu den Sticks. Mittlerweile gibt es viele günstige Aroma-Diffuser, die den Raum mit dem wunderbaren Duft ätherischer Öle füllen – und das auf ganz gesunde Weise.

Verwendete Quellen: US National Library of Medicine National Institutes of Health, raeucher.info

Brigitte

Mehr zum Thema