VG-Wort Pixel

"An apple a day keeps the doctor away": Ursprung und Bedeutung

An apple a day keeps the doctor away: Rote Äpfel auf Tisch
© Africa Studio / Shutterstock
Wer den Spruch “An apple a day keeps the doctor away” hört, der ist sich vielleicht unsicher, was da wirklich dran ist. Wir verraten dir die Bedeutung und Herkunft dieser Redewendung.

"An apple a day keeps the doctor away": Beispiele

  • Markus ernährt sich schon seit vielen Jahren ausgesprochen schlecht. Jeden Tag trinkt er literweise Cola und holt sich abwechselnd Döner, Pizza oder Burger von den Fast-Food Ketten. Als er bei einem Arztbesuch mal wieder unter einer Grippe leidet, sagt der Arzt: "An apple a day keeps the doctor away. Wenn du nur diesen Spruch beherzigst, wirst du dich schon deutlich besser fühlen.“
  • Im Schulunterricht lernen die Schüler gerade alles zum Thema Ernährung. Die Lehrerin weist darauf hin, dass unverarbeitete und frische Zutaten den Großteil einer gesunden Ernährung ausmachen sollten. So wird der Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt und man fühlt sich deutlich fitter und ist weniger müde. Viele Schüler sind nicht sonderlich begeistert, stehen Pizza und Pommes doch deutlich höher im Kurs. Um die Schüler zu motivieren, mehr Obst zu essen, sagt die Lehrerin: "An apple a day keeps the doctor away.“

"An apple a day keeps the doctor away": Bedeutung

Die Redewendung “An apple a day keeps the doctor away” lässt sich auf Deutsch mit “Ein Apfel am Tag hält dir den Arzt vom Leib“ übersetzen. Damit ist im Grunde auch die Bedeutung schon offengelegt. Durch die vielen Vitamine und Mineralstoffe von Äpfeln hilft deren täglicher Verzehr beispielsweise, Bakterien im Mund abzutöten.

Außerdem haben Wissenschaftler herausgefunden, dass ein täglicher Apfel auch die Gehirnzellen schützt und das Wachstum von Krebstumoren verlangsamen kann. Nicht zu empfehlen ist es jedoch, sich direkt nach dem Verzehr von Äpfeln die Zähne zu putzen, da die Säure im Apfel den Zahnschmelz ein wenig löst und dieser durch die Bürste weggebürstet werden würde.

Die Redewendung selbst ist übrigens so populär im Original, dass sie auch in Deutschland und vielen anderen Ländern weiterhin in der englischen Variante verwendet wird.

"An apple a day keeps the doctor away": Herkunft

“An apple a day keeps the doctor away” ist ein englisches Sprichwort. Es ist zum ersten Mal 1866 in einer walisischen Zeitschrift erschienen. Damals hieß es wortwörtlich: "Eat an apple on going to bed, and you will keep the doctor from earning his bread.” Die deutsche Übersetzung lautet ungefähr: “Iss einen Apfel vorm Zubettgehen und dein Arzt kann sich seine Brötchen nicht mehr verdienen.“

Der Spruch kam zu einer Zeit im 20. Jahrhundert immer mehr zur Geltung, als die gesundheitsfördernde Wirkung von Obst und insbesondere Äpfeln immer bekannter wurde. Im Gegensatz zu schädlichen Substanzen wie etwa Tabak, gilt der Apfel als Lebensmittel, welches Krankheiten vorbeugen und das eigene Leben verlängern kann.

Die Redewendung wurde in der jetzigen Form 1913 von Elizabeth Mary Wright verwendet, der Ehefrau des Philologen Joseph Wright.

Du interessierst dich für Redewendungen und Sprüche? Von Wer Wind sät, wird Sturm ernten über Schuster bleib bei deinen Leisten bis zu Alles in Butter. Bei uns findest du die Bedeutung und Herkunft vieler gängiger Redewendungen.

Wenn du dich mit anderen über Redewendungen oder tolle Sprüche für besondere Anlässe austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.


Mehr zum Thema