VG-Wort Pixel

"Steter Tropfen höhlt den Stein": Ursprung und Bedeutung

Steter Tropfen höhlt den Stein: Mann mit Feuerstein
© I AM JIFFY / Shutterstock
Wer nach der Redewendung "Steter Tropfen höhlt den Stein“ verfährt, hat gute Chancen, seine Ziele zu erreichen. Warum das so ist, erfährst du hier.

"Steter Tropfen höhlt den Stein": Beispiele

  • Nachdem Markus den Vokabeltest in Französisch in den Sand gesetzt hat, fragt die Lehrerin, woran es denn gelegen habe. Markus gibt zu, nur einen Tag für den Test gelernt zu haben. Die Lehrerin entgegnet: "Steter Tropfen höhlt den Stein, Markus. Wenn du nächstes Mal jeden Tag ein bisschen lernst und rechtzeitig anfängst, dann wirst du auf jeden Fall besser abschneiden."
  • Luisa möchte in zwei Jahren gerne eine Weltreise machen und fängt daher jetzt an, jeden Monat 200 Euro dafür zurückzulegen. Sie denkt sich, steter Tropfen höhlt den Stein. So hat sie später einen ordentlichen Betrag für die Reise zusammen und muss nicht alles auf einmal von den Rücklagen nehmen.
  • Er konnte der beste Fußballer in seiner Mannschaft werden, weil er jeden Tag hart an sich gearbeitet hat. Während andere sein Können oft auf Glück, Talent oder Zufall schoben, so wusste er: Steter Tropfen höhlt den Stein.

"Steter Tropfen höhlt den Stein": Bedeutung

Die Redewendung "Steter Tropfen höhlt den Stein“ besagt, dass Kontinuität und Beharrlichkeit sich auf Dauer auszahlen, so wie ein stetiger Wassertropfen einen Stein nach langer Zeit aushöhlt.

Gerade in der heutigen Zeit, wo es viele Menschen bevorzugen, alles sofort zu bekommen und große Anstrengungen zu vermeiden, kann die Redewendung als Aufforderung und Rat zu verstehen sein, dass man für wirkliche Leistungen auch mal die Extrameile gehen sollte.

"Steter Tropfen höhlt den Stein": Herkunft

Die Redewendung "Steter Tropfen höhlt den Stein“ lässt sich auf die Römer zurückführen. Bei Ovids "Epistolae“ heißt es auf Lateinisch: "Gutta cavat lapidem“, was übersetzt "Steter Tropfen höhlt den Stein“ bedeutet.

Etwas später kam die Redewendung in einer etwas längeren Form zum Vorschein: "Steter Tropfen höhlt den Stein nicht durch Kraft, sondern durch stetes Fallen (Gutta cavat lapidem non vi sed saepe cadendo).

Ähnliche oder verwandte Redewendungen:

  • Nur ein Tropfen auf den heißen Stein. (Es ist viel zu wenig, es reicht bei Weitem nicht aus)
  • Keinen Stein auf jemanden werfen. (Jemandem keinen Vorwurf machen)
  • Ein edler Tropfen. (Ein guter Wein)
  • Jeden Stein umdrehen. (Eine Sache ganz genau überprüfen bzw. analysieren)

Du interessierst dich für Redewendungen und Sprüche? Wie man etwas Auf Vordermann bringen oder Tacheles reden kann, erfährst du bei uns. Außerdem erklären wir dir Blauer Brief und Alles für die Katz. Bei uns findest du die Bedeutung und Herkunft vieler gängiger Redewendungen.

Wenn du dich mit anderen über Redewendungen oder tolle Sprüche für besondere Anlässe austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.


Mehr zum Thema