Nissan Juke: Hier fährt die Musik

Eine Juke-Box – klar, kennt man doch. Aber was passiert, wenn so ein Nissan Juke erst mal richtig ins Rollen kommt?

Halb SUV, halb Sportwagen: der Nissan Juke

Unser Pförtner kennt sich aus mit Autos. Bloß einen wie den Nissan Juke, den hatte er noch nicht vor der Schranke. "Sieht ja etwas bizarr aus", grinst er mich an. "Was soll das werden? Doch wohl kein Sportwagen, auch wenn es sich so anhört . . . Vielleicht ein SUV?" Nicht schlecht, Herr Kollege, denn der Juke ist einer dieser gefragten Crossover. "Nutzt die besten Gene eines SUVs und eines Sportwagens", heißt das im Nissan-Marketing-Sprech. Das meiste vom SUV steckt beim Nissan Juke in den unteren, bullig-robusten Körperpartien. Ab Taille aufwärts macht der Viertürer dann auf windschnittiges Coupé (die hinteren Türgriffe sind fast unsichtbar in die C-Säule integriert). Gewisse Anklänge an Nissans Sportwagen 370Z sind keineswegs zufällig, inklusive Rückleuchten in Bumerang-Form und flacher Dachlinie. Die größte Freude aber macht mir der Nissan Juke, wenn er rollt. Er zieht zügig an und ist auf Wunsch auch mit Allrad- Antrieb unterwegs. Extra Fahrspaß-Faktor: das Dynamic Control System für sportliches, normales und ökonomisches Fahren, beim Automatikgetriebe ohne eigenes Zutun. Im Eco-Modus werden die Gänge früh gewechselt, im Sportbetrieb hoch ausgereizt. Sollte ich auch mal unserem Pförtner vorführen.

TOP und FLOP

  • Aussehen: Fällt auf, aber keineswegs
  • unangenehm
  • Ausstattung:
  • Vernünftig bis üppig (Tekna); leider
  • ohne verbrauchssparende Start-
  • Stopp-Automatik
  • Sitze: Auch für
  • lange Strecken o.k.
  • Fahrkomfort:
  • Beste Straßenlage, mit oder ohne
  • Allradantrieb
  • Sicht: Gut durch hohe
  • Sitzposition, nach hinten allerdings
  • etwas eingeschränkt
  • Staumöglichkeit:
  • Vergleichsweise bescheiden,
  • bis unters Dach sind es
  • gerade 830 Liter
  • Preis-Leistung:
  • Viel freches Auto fürs Geld

INFO: Nissan Juke

  • Länge/Breite/Höhe: 4,14/1,77 /1,57 m
  • Motoren: 110–190 PS (Benziner/Diesel)
  • Spitzentempo: 215 km/h
  • Sprit: ab 4,9 l/100 km, CO2: 129 g/km
  • Basispreis: 15 690 Euro.
Text: Barbara Voigt
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.