Opel Astra Sports Tourer: Alles rein da!

Der dynamische Opel Astra Sports Tourer taugt super als Familienauto - und sorgt für Überraschungen.

BRIGITTE-Mitarbeiterin Simone Rickert im Opel Astra Sports Tourer unterwegs zu ihren Freunden

"Heute fahr ich euch", simse ich den Freunden. "Was hast du für ein Testauto", fragen die zurück, "passt da der Kinderwagen rein?" – "Opel Astra", untertreibe ich mit Absicht. Und so gibt es ein großes Hallo, als ich im schicken Opel Astra Sports Tourer vorfahre.

Von praktischen Ausstattungspaketen und nützlichen Assistenzen bis zum verbrauchsarmen Ecoflex-Diesel - unser einhelliges Fazit: Der Opel Astra Sports Tourer ist eine respektable Alternative zu teureren Kombis, obwohl PS-starke Versionen mit Extras auch auf 33 000 Euro kommen können.

Der Platz für die Mitfahrer auf der Rückbank ist leider nicht so üppig wie von außen vermutet, aber wenn die Sitze hinten umgeklappt sind, bleibt erfreulich viel Stauraum. Den können wir sogar mit einem Netz teilen, damit der Kinderwagen möglichst wenig hin- und herrutscht.

Ach, Freunde, was ist eigentlich mit euren Weihnachts-Einkäufen, mit Ritterburg und Schaukelpferd? Da komm ich doch mit dem Opel Astra Sports Tourer gerade richtig.

INFO: Opel Astra Sports Tourer

Länge/Breite/Höhe: 4,70/1,81/1,54 m

Motoren: 95–180 PS (Benziner/Diesel)

Spitzentempo: bis 220 km/h

Sprit: ab 4,1 l/100km (CO2: 109 g/km)

Basispreis: ab 18 090 Euro

Text: Simone Rickert

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.