VG-Wort Pixel

Überall Plastikmüll: So sehen unsere Traumstrände WIRKLICH aus!


Diesen Appell sollten wir uns dringend zu Herzen nehmen: Eine Bloggerin zeigt echte Bilder vom Urlaubsparadies Bali – die vermeintlichen Traumstrände gleichen einer Müllkippe!

Seht hin – das ist die unbequeme Wahrheit, die sich nur ein paar hundert Meter von den Traumstränden abspielt, die für die Touristen saubergehalten und fototauglich gemacht werden: Es wird tonnenweise Plastikmüll angespült – unsere Meere sind total verdreckt!

Das wussten wir vielleicht schon. Aber diese Tatsache mit Bildern nochmal vor Augen gehalten bekommen, ist noch was ganz anderes! Die Bloggerin Amelia Wheelan hat nun diese schockierenden Fotos aus Bali gepostet: "Das ist Bali! Das ist der echte Sch**ß, den du sonst nicht in deinem Newsfeed siehst!"

Wheelan prangert in ihrem Post, der mehr als 100.000 mal geteilt wurde, an, dass wir Menschen die Weltmeere verdrecken und gleichzeitig die Augen vor den Folgen verschließen. Aber Amelia macht uns auch Mut, dass wir etwas ändern können: "Niemand ist perfekt. Ich bin nicht perfekt. Aber wir können jeden Tag daran arbeiten, ein bisschen bessere Dinge zu tun."

Zum Beispiel könnten wir auf Essen zum Mitnehmen in Styropr-Verpackungen verzichten, Wasser nur noch aus Glasflaschen trinken oder auf eine Menstruationstasse umsteigen, rät Amelia. Bonus-Tipp: Viele Organisationen wie etwa 4Ocean kümmern sich um die Rettung der Meere – sie freuen sich über deine Unterstützung!

Die Bilder von Amelia sind erschreckend. Doch sie zeigen die Wahrheit, die sich an den Stränden der vermeintlichen Urlaubsparadiese abspielen. Nicht mehr und nicht weniger – davor sollten wir die Augen nicht verschließen. Und am besten auch handeln!

Plastikmüll treibt im Ozean

Mehr zum Thema