VG-Wort Pixel

Brückentage 2022 Clever planen und mehr Urlaub rausholen!

Brückentage 2022 richtig nutzen
© Olesya Kuprina / Shutterstock
Urlaub kann man ja nie genug haben. Wer die Brückentage 2022 klug nutzt, kann seine Ferien strecken.

Für urlaubshungrige und erholungssuchende Menschen hat sich das aktuelle Jahr ja eher als Enttäuschung erwiesen: Das Virus torpediert noch immer unsere Reisepläne, und dann fallen auch noch viele Feiertage auf ein Wochenende – nicht nur der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober, der dieses Jahr an einem Sonntag begangen wird.

Leider sieht es 2022 nicht sehr viel besser aus, denn auch im nächsten Jahr fallen Feiertage auf ein Wochenende. Aber ein paar Lichtblicke gibt es! Es lohnt sich also, sich schon mal mit den Brückentagen 2022 vertraut machen.

Wie liegen die Feiertage 2022?

Das neue Jahr beginnt schon mit einer kleinen Enttäuschung: Neujahr fällt auf einen Samstag. Das Silvesterwochenende wird also quasi ein normales Ausgehwochenende werden – Samstag feiern, Sonntag ausschlafen. Und auch der Tag der Arbeit am 1. Mai zeigt sich arbeitnehmerfeindlich: So wie der 1. Weihnachtsfeiertag fällt er auf einen Sonntag. Immerhin ein Fortschritt zu 2021, wo beide Weihnachtsfeiertage an einem Wochenende liegen.  

Feier-und Brückentage 2022: Die Flops  

  • Neujahr: Samstag, der 01.01.2022
  • Tag der Arbeit: Sonntag, der 01.05.2022
  • 1. Weihnachtsfeiertag: Sonntag, der 25.12.2022

Jetzt aber endlich zu den guten Nachrichten: Ganz so ungünstig wie 2021 liegen die Feiertage für Arbeitnehmer:innen im kommenden Jahr nämlich nicht. Wenigstens die beiden Feiertage im Oktober fallen auf einen Montag.

Feier-und Brückentage 2022: Die Tops  

  • Heilige Drei Könige: Donnerstag, der 06.01.2022 (nur Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt): Brückentage am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag
  • Internationaler Frauentag: Dienstag, der 08.03.2022 (nur Berlin): Brückentag am Montag
  • Karfreitag: Freitag, der 15.04.2022
  • Ostermontag: Montag, der 18.04.2022
  • Christi Himmelfahrt: Donnerstag, der 26.05: einziger bundesweiter Brückentag am Freitag 
  • Pfingstmontag: Montag, der 06.06.2022
  • Fronleichnam: Donnerstag, der 16.06.2022 (nur Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, NRW, Rheinland Pfalz, Saarland): Brückentag am Freitag
  • Mariä Himmelfahrt: Montag, der 15.08.2022 (nur Bayern und Saarland)
  • Weltkindertag: Dienstag, der 20.09.2022 (nur Thüringen): Brückentag am Montag
  • Tag der Deutschen Einheit: Montag, der 03.10.2022
  • Reformationstag: Montag, der 31.10.2022 (nur Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein, Thüringen)
  • Allerheiligen: Dienstag, der 01.11.2022 (Bayern, Baden-Württemberg, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland): Brückentag am Montag
  • Buß-und Bettag: Mittwoch, der 16.11.2022 (nur Sachsen) – Brückentage am Montag und Dienstag
  • Zweiter Weihnachtsfeiertag: Montag, der 26.12.2022

Urlaub clever planen 

Wer nicht in feiertagsreichen Bundesländern wie Bayern oder Sachsen lebt, kann seinen Urlaub im nächsten Jahr auf diese Weise strecken: In den beiden Wochen vor und nach Ostern bekommt man mit nur 8 Urlaubstagen 16 Tage frei (statt 12 Tage). In der Pfingstwoche bekommt man mit 4 Urlaubstagen 9 Tage Urlaub (statt 6 Tage). In den Wochen mit dem Tag der Deutschen Einheit und dem 2. Weihnachtsfeiertag gilt jeweils dasselbe.

Wir wünschen allen gute Erholung und schon jetzt ein frohes 2022!

Brigitte

Mehr zum Thema